Top-Thema

16.07.18
Ford erzielt Vergleich in Takata-​Rechtsstreit um defekte Airbags

Kursverluste für das Wertpapier von Engie

Montag, 16.04.2018 10:21 von ARIVA.DE

Im Minus liegt zur Stunde das Wertpapier von Engie (Engie-Aktie). Das Wertpapier kostete zuletzt 13,90 Euro.

Im Wertpapierhandel hat sich heute der Anteilsschein von Engie zwischenzeitlich um 1,07 Prozent verbilligt. Der Kurs des Papiers verbilligte sich um 15 Cent. Private und institutionelle Anleger zahlen an der Börse derzeit 13,90 Euro für das Papier. Die Engie-Aktie steht damit schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50). Der Eurostoxx 50 notiert gegenwärtig bei 3.451 Punkten. Das entspricht einem Plus von 0,09 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Den bisher niedrigsten Kurs verzeichnete das Wertpapier von Engie am 2. Februar 2017. Seinerzeit kostete die Aktie lediglich 10,78 Euro, also 3,12 Euro weniger als aktuell.

Das Unternehmen Engie

ENGIE (vormals GDF Suez S.A.) ist eine internationale Unternehmensgruppe, die im Bereich Energieversorgung mit Strom und Erdgas international tätig ist. Als einer der größten Energieversorger weltweit ist sie in der Erschließung und Produktion von Erdgas, der Erzeugung von Strom, der Energiebeschaffung und dem Energiehandel wie auch im Infrastrukturmanagement engagiert. Dazu kommen Umweltprojekte und-angebote wie Wasserversorgung und Abfallwirtschaft. Unter dem Strich musste Engie im vergangenen Geschäftsjahr einen Verlust von 415 Mio. Euro verbuchen. Der Umsatz belief sich auf 66,6 Mrd. Euro.

Für diese Papiere interessierten sich Nutzer von ARIVA.DE

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Handelsplätzen rund um den Globus. Die folgende Tabelle zeigt, für welche Titel sich Nutzerinnen und Nutzer zuletzt auch interessiert haben.

So sehen Experten die Engie-Aktie

Die Aktie von Engie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Engie von 15,00 auf 15,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Analyst Lawson Steele passte in einer am Donnerstag vorliegenden Studie sein Bewertungsmodell an die Geschäftszahlen des französischen Versorgers für 2017 an. Zudem rechnet Steele nun mit höheren Preisen für die Emissionen von Kohlenstoffdioxid und damit auch mit höheren Strompreisen. Das höhere Kursziel rechtfertige aber noch keine Kaufempfehlung.

Jahreschart der Engie-Aktie, Stand 16.04.2018
Jahreschart der Engie-Aktie, Stand 16.04.2018
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat Engie von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, aber das Kursziel auf 16 Euro belassen. Er kaufe die Aktie wegen des Transformationspotenzials des französischen Energiekonzerns, schrieb Analyst Emmanuel Turpin in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Für Engie sprächen auch der anhaltende Abbau von Risiken im Unternehmensportfolio und Zukaufmöglichkeiten.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Forum zur Engie Aktie

  
2
179 Beiträge
LASKler: Gedanken
20.03.18
TKA transformiert sich zu einem Mischkonzern wo Telekommunikation nur ein kleiner Teil ist. Softwar Lösungen Usw.
4
120 Beiträge
buckweiser: ich bin hier irgendwann raus nochmal mit
28.05.17
1 euro gewinn oder so, restrendite war dann zu gering, das war optimal, neueinstieg per discounter bietet sich aufgrund der niedrigen vola nicht an, schiele im moment eher auf goldcorp und newmont mining, jetzt müssen sich nur noch edf über 9 halten bis zum 16.6., ...