Mittwoch, 07.04.2021 14:16 von ARIVA.DE | Aufrufe: 38

Kursgewinne für die Wacker Chemie-Aktie

Die Performanceübersicht einer Aktie (Symbolbild). © pixabay.com

An der deutschen Börse liegt die Aktie von Wacker Chemie (Wacker Chemie-Aktie) derzeit im Plus. Das Papier kostete zuletzt 125,15 Euro.


Freuen können sich gegenwärtig die Aktionäre von Wacker Chemie: Das Wertpapier weist zur Stunde einen Preisanstieg von 0,32 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs von gestern gewann die Aktie 40 Cent hinzu. Für die Aktie von Wacker Chemie liegt der Preis gegenwärtig bei 125,15 Euro. Der Anteilsschein von Wacker Chemie steht somit immer noch besser da als der Gesamtmarkt, gemessen am MDAX (MDAX). Der MDAX notiert aktuell bei 32.496 Punkten. Das entspricht lediglich einem Plus von 0,09 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete die Wacker Chemie-Aktie am 23. Januar 2018. Seinerzeit kostete das Papier 176,80 Euro, also 51,65 Euro mehr als derzeit.

Das Unternehmen Wacker Chemie

Die Wacker Chemie AG ist ein global tätiges Chemieunternehmen. Das Leistungsportfolio konzentriert sich schwerpunktmäßig auf Silikonchemie, Polymerchemie, Feinchemikalien und Biotech-Produkte, Polysilicium sowie Wafer und Einkristalle aus Reinstsilicium. Die Produktpalette reicht von Ölen und Dichtstoffen über Lackharze, Dispersionspulver und Kieselsäure hin zu Siliciumwafern und Pharmaproteinen. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Wacker Chemie unter dem Strich einen Gewinn von 189 Mio. Euro. Der Umsatz belief sich auf 4,69 Mrd. Euro. Neueste Geschäftszahlen will Wacker Chemie am 30. April 2021 bekannt geben.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

Auch einige Konkurrenten von Wacker Chemie sind börsennotiert. Das Wertpapier von Celanese (Celanese-Aktie) verlor zuletzt um 0,77 Prozent an Wert. Bei Cabot (Cabot-Aktie) sieht es nicht ganz so schlecht aus. Der Kurs von Cabot blieb nahezu unverändert.

So sehen Experten die Wacker Chemie-Aktie

Das Wertpapier von Wacker Chemie wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Wacker Chemie auf "Buy" mit einem Kursziel von 130 Euro belassen. China wolle den Ausbau der Erneuerbaren Energien weiter stützen und habe vorgeschlagene Kürzungen staatlicher Subventionen heruntergespielt, schrieb Analyst Geoff Haire in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Für die Polysiliziumpreise sei dies positiv.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Kurse

  
33.261,51
+0,77%
MDAX (Performance) Chart
130,10
-0,54%
Wacker Chemie Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in MDAX (Performance)
Ask: 1,70
Hebel: 21,48
mit starkem Hebel
Ask: 5,53
Hebel: 6,19
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UE64JS,UE3AG9,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur DWS Group Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: