Kursgewinne für das Wertpapier von LEG Immobilien

Donnerstag, 13.06.2019 11:12 von ARIVA.DE

Die Performanceübersicht einer Aktie (Symbolbild).
Die Performanceübersicht einer Aktie (Symbolbild). © pixabay.com
Am deutschen Aktienmarkt notiert das Wertpapier von LEG Immobilien (LEG Immobilien-Aktie) derzeit ein wenig fester. Das Papier notiert aktuell bei 105,20 Euro.

Am Aktienmarkt liegt die Aktie von LEG Immobilien zur Stunde im Plus. Das Wertpapier legte um 55 Cent zu. Bewertet wird die Aktie gegenwärtig an der Börse mit 105,20 Euro. Gegenüber dem MDAX (MDAX) liegt das Wertpapier von LEG Immobilien damit vorn. Der MDAX kommt derzeit nämlich auf 25.522 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,33 Prozent.

Das Unternehmen LEG Immobilien

Die LEG Immobilien AG verwaltet Wohnimmobilien in Nordrhein-Westfalen. Zum Portfolio gehören rund 134.000 Mietwohnungen in Wohnsiedlungen und Stadtnähe mit dazugehörigen Garagen. Das Unternehmen ist neben der Immobilienverwaltung auch stark in die Modernisierung und Instandhaltung von eigenen und neu übernommenen Wohngebäuden involviert. Bei einem Umsatz von 796 Mio. Euro erwirtschaftete LEG Immobilien zuletzt einen Jahresüberschuss von 843 Mio. Euro. Am 9. August 2019 lässt sich LEG Immobilien erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Der Vergleich mit der Peergroup

Um die Gunst der Kunden buhlt LEG Immobilien in Konkurrenz zu anderen Gesellschaften. Dazu gehört etwa Patrizia (Patrizia-Aktie). Das Wertpapier des Konzerns liegt derzeit mit 1,60 Prozent im Plus. Auch Konkurrent LEG Immobilien (LEG Immobilien-Aktie) verteuerte sich, aktuell steht bei der LEG Immobilien-Aktie ein Kursplus von 0,53 Prozent auf der Kurstafel in Frankfurt.

So sehen Analysten die LEG Immobilien-Aktie

Der Anteilsschein von LEG Immobilien wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für LEG auf "Buy" mit einem Kursziel von 120 Euro belassen. Die drohende fünfjährige Deckelung der Wohnungsmieten in Berlin habe für erhebliche Unsicherheit im deutschen Immobilienmarkt gesorgt, schrieb Analyst Charles Boissier in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Dennoch sei der Sektor nach wie vor attraktiv.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für LEG auf "Overweight" mit einem Kursziel von 120 Euro belassen. Aufgrund der anhaltenden Debatten über die von politischer Seite drohende Deckelung der Mieten in Berlin habe er sein negativstes Szenario für den davon besonders betroffenen Immobilienkonzern Deutsche Wohnen verlängert, schrieb Analyst Neil Green in einer am Montag vorliegenden Studie. Auf den Wettbewerber LEG dürfte die mögliche Regulierung des Berliner Wohnungsmarktes hingegen kaum Einfluss haben.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.



Kurse

  
25.258,7 -
-0,82%
MDAX (Performance) Chart
106,40
+1,09%
LEG Immobilien Chart