Top-Thema

18.04.19
IPO/AKTIEN IM FOKUS: Anleger greifen bei Pinterest und bei Zoom begeistert zu

Kursgewinne für das Wertpapier der ING Groep

Montag, 14.01.2019 10:17 von ARIVA.DE

Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild).
Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild). pixabay.com
Im Plus liegt aktuell das Wertpapier der ING Groep (ING Groep-Aktie). Zuletzt zahlten Investoren für das Wertpapier 9,87 Euro.

Der Anteilsschein der ING Groep verzeichnet gegenwärtig ein Kursplus von 1,03 Prozent. Er hat sich um 10 Cent gegenüber dem letzten Kurs des Vortags verbessert. Investoren zahlen an der Börse zur Stunde 9,87 Euro für das Papier. Zieht man den Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) als Benchmark hinzu, dann liegt die Aktie der ING Groep vorn. Der Eurostoxx 50 kommt mit einem Punktestand von 3.052 Punkten derzeit auf ein Minus von 0,60 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Trotz des heutigen Kursgewinns: Von seinem Allzeithoch ist das Wertpapier der ING Groep derzeit noch weit entfernt. Am 22. Januar 2018 ging die Aktie zu einem Preis von 16,71 Euro aus dem Handel – das sind 69,19 Prozent mehr als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen ING Groep

Die ING Groep N.V. ist ein niederländischer Allfinanz-Dienstleister und Muttergesellschaft für verschiedene Banken, so zum Beispiel für die niederländische ING Bank, oder die deutsche Tochter ING-DiBa. Der Großteil der Kunden lebt in Europa. Die ING bietet eine breite Palette an Bank- und Kapitalmarktprodukten sowohl für Privatkunden als auch für Unternehmen in über 40 Ländern an. Neue Geschäftszahlen werden für den 6. Februar 2019 erwartet.

Die meistgesuchten Aktien auf www.ariva.de

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsen aus aller Welt. Die folgende Tabelle zeigt, für welche Wertpapiere sich Nutzerinnen und Nutzer zuletzt auch interessiert haben.

So sehen Experten die ING Groep-Aktie

Der Anteilsschein der ING Groep wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für ING vor Jahreszahlen von 15,40 auf 14,80 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Mit seinen etwas reduzierten Gewinnschätzungen je Aktie berücksichtige er schwächere Erträge, bleibe aber noch leicht über den Konsenserwartungen, schrieb Analyst Johan Ekblom in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das neue Kursziel spiegele zusätzlich seine Kapitalkosten-Prognosen wider.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.