Freitag, 11.06.2021 15:16 von ARIVA.DE | Aufrufe: 138

Kursgewinne für die Aktie von Klöckner

Die Performanceübersicht einer Aktie (Symbolbild). © pixabay.com

Am deutschen Aktienmarkt notiert die Aktie von Klöckner (Klöckner-Aktie) derzeit etwas fester. Das Wertpapier notiert aktuell bei 13,00 Euro.


Ein Wertanstieg von 4,08 Prozent steht gegenwärtig für der Anteilsschein von Klöckner zu Buche. Die Aktie verteuerte sich um 51 Cent. Gegenwärtig zahlen Investoren an der Börse für das Papier 13,00 Euro. Die Klöckner-Aktie hat sich somit heute bislang besser entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am SDAX (SDAX). Dieser notiert bei 16.374 Punkten. Der SDAX liegt zur Stunde damit um 0,73 Prozent im Plus. Trotz des heutigen Kursgewinns: Von seinem Allzeithoch ist das Wertpapier von Klöckner derzeit noch weit entfernt. Am 8. Juli 2011 ging das Wertpapier zu einem Preis von 21,93 Euro aus dem Handel – das sind 68,68 Prozent mehr als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Klöckner

Die Klöckner & Co SE ist einer der größten produzentenunabhängigen Stahl- und Metalldistributeure im Gesamtmarkt Europa und Nordamerika. Das Hauptgeschäft der Gesellschaft liegt in der lagerhaltenden Distribution von Stahlprodukten und NE-Metallen (Nicht-Eisen-Metallen) sowie dem Betrieb von Stahl-Service-Centern. Zusätzlich werden kundenspezifische Anarbeitungsdienstleistungen wie Sägen, Plasma- und Brennschneiden, Sandstrahlen, Primern und Biegen angeboten. Mit einem Verlust von 116 Mio. Euro hat Klöckner das vergangenen Geschäftsjahr abgeschlossen. Der Umsatz der Gesellschaft lag bei 5,13 Mrd. Euro. Investoren warten jetzt auf den 10. August 2021. An diesem Tag will die Gesellschaft neue Geschäftszahlen vorlegen.

So steht's um die Konkurrenz

  Klöckner Kobe Steel Olympic Steel Voestalpine
Kurs 13,00 5,30 € 28,20 € 7,00 €
Performance 4,08 0,00% -4,73% 0,00%
Marktkap. 1,30 Mrd. € 1,92 Mrd. € 312 Mio. € -

So sehen Experten die Klöckner-Aktie

Die Aktie von Klöckner wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Investmentbank Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Klöckner & Co von 14 auf 14,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die massive Erhöhung des operativen Gewinnziels für das zweite Quartal untermauere seine positive Einschätzung des Stahlhändlers, schrieb Analyst Rochus Brauneiser in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die Bedingungen auf dem weltweiten Stahlmarkt blieben sehr vorteilhaft.

Die DZ Bank hat den fairen Wert für Klöckner & Co nach vorläufigen Eckzahlen zum zweiten Quartal von 14 auf 15 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Nachdem der Jahresstart ergebnisseitig bereits überraschend stark ausgefallen sei, habe der Stahlhändler nun mit einem sehr guten vorläufigen Ergebnis zum noch laufenden zweiten Quartal nachgelegt und die Erwartungen substanziell übertroffen, schrieb Analyst Dirk Schlamp in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er hob daher seine Gewinnschätzungen für 2021 erneut deutlich an.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
11,13
-4,30%
Klöckner Chart
16.004,92
-1,02%
SDAX (Performance) Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Klöckner
Ask: 2,16
Hebel: 5,15
mit moderatem Hebel
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: TT7QUE,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: