Top-Thema

18:02 Uhr
Aktien Europa Schluss: Nur dank der Wall Street fast noch im Plus

Kurs von Munich Re steigt etwas

Freitag, 12.10.2018 10:13 von ARIVA.DE

Im Plus liegt gegenwärtig der Anteilsschein von Munich Re (Munich Re-Aktie). Das Papier kostete zuletzt 184,40 Euro.

Die Munich Re-Aktie verzeichnet aktuell einen Preisanstieg von 0,35 Prozent. Sie hat sich um 65 Cent gegenüber dem letzten Kurs des Vortags verbessert. Zuletzt notierte das Wertpapier bei 184,40 Euro. Die Munich Re-Aktie steht damit schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50). Der Eurostoxx 50 notiert zur Stunde bei 3.234 Punkten. Das entspricht lediglich einem Plus von 0,78 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Legt die Aktie von Munich Re aus jetziger Sicht in den kommenden Tagen noch um mehr als 11,98 Prozent zu, wäre ein neues Allzeithoch für die Aktie erreicht. Der höchste bisher erreichte Kurs der Aktie datiert vom 13. April 2015. Damaliger Kurs: 206,50 Euro.

Das Unternehmen Munich Re

Die Münchener Rück ist eine der größten Rückversicherungs-Gesellschaften weltweit. Neben dem Kerngeschäft Rückversicherung ist der Konzern auch in den Bereichen Erstversicherung sowie in der Krankenrück- und Krankenerstversicherung außerhalb Deutschlands aktiv. Darüber hinaus ist einer der zentralen Unternehmensbereiche der Münchener Rück das Erstversicherungsgeschäft der ERGO-Versicherungsgruppe. Am 7. November 2018 lässt sich Munich Re erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Der Vergleich mit der Peergroup

Auf dem Markt sieht sich Munich Re verschiedenen Konkurrenten gegenüber. Das Papier Allianz (Allianz-Aktie) verteuerte sich zuletzt um 1,01 Prozent. Und auch bei der Hannover Rück-Aktie (Hannover Rück-Aktie) griffen Investoren zu. Der Kurs von Hannover Rück kletterte um 0,34 Prozent.

So sehen Experten die Munich Re-Aktie

Das Wertpapier von Munich Re wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Munich Re von 213 auf 214 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Erstversicherungstochter Ergo entwickele sich mit Blick auf die operativen und finanziellen Ziele gut, schreibt Analyst Ivan Bokhmat in einer am Freitag vorliegenden Studie des Instituts. Die Erwartungen an den Gewinn je Aktie von 2020 bis 2021 hob der Analyst entsprechend leicht an.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Munich Re auf "Neutral" mit einem Kursziel von 225 Euro belassen. Die wichtigsten europäischen Rückversicherer dürften etwas höher als budgetierte Naturkatastrophen-Schäden im dritten Quartal verbucht haben, schrieb Analyst Edward Morris in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Seine Bewertungsmodelle für die einzelnen Sektorwerte habe er entsprechend angepasst.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.