Top-Thema

16.08.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow reduziert seinen Wochenverlust

Kurs von LEG Immobilien fällt ab

Mittwoch, 14.08.2019 14:11 von ARIVA.DE

Mehrere Bürogebäude nebeneinander. (Symbolfoto)
Mehrere Bürogebäude nebeneinander. (Symbolfoto) pixabay.com
Im Minus liegt zur Stunde das Wertpapier von LEG Immobilien (LEG Immobilien-Aktie). Zuletzt zahlten Investoren für das Papier 104,50 Euro.

Das Wertpapier von LEG Immobilien verzeichnet gegenwärtig einen Kursverlust von 0,24 Prozent. Es hat sich um 25 Cent gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag verschlechtert. Das Wertpapier kostet aktuell 104,50 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht die LEG Immobilien-Aktie dennoch besser da. Der MDAX (MDAX) liegt derzeit sogar um 1,83 Prozent im Minus gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Er kommt auf 24.803 Punkte.

Das Unternehmen LEG Immobilien

Die LEG Immobilien AG verwaltet Wohnimmobilien in Nordrhein-Westfalen. Zum Portfolio gehören rund 134.000 Mietwohnungen in Wohnsiedlungen und Stadtnähe mit dazugehörigen Garagen. Das Unternehmen ist neben der Immobilienverwaltung auch stark in die Modernisierung und Instandhaltung von eigenen und neu übernommenen Wohngebäuden involviert. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete LEG Immobilien unter dem Strich einen Gewinn von 843 Mio. Euro. Der Umsatz belief sich auf 796 Mio. Euro. Neueste Geschäftszahlen will LEG Immobilien am 15. November 2019 bekannt geben.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

  LEG Immobilien LEG Immobilien Patrizia Vonovia
Kurs 104,50 104,50 € 16,56 € 43,83 €
Performance 0,24 -0,24% -1,55% -0,16%
Marktkap. 6,60 Mrd. € 6,60 Mrd. € 1,48 Mrd. € 22,4 Mrd. €

So sehen Experten die LEG Immobilien-Aktie

Das Wertpapier von LEG Immobilien wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für LEG nach Quartalszahlen von 114 auf 120 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Aussicht auf den Zukauf weiterer mehr als 300 Wohneinheiten sei positiv, schrieb Analyst Markus Scheufler in einer am Montag vorliegenden Studie. Gleiches gelte für den vorzeitig abgeschlossenen Verkauf von 2700 Wohnungen.

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat LEG von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel auf 112 Euro belassen. Nach der jüngsten Rally sei das Aufwärtspotenzial der Aktien zu seinem Kursziel nur noch begrenzt, schrieb Analyst Julius Stinauer in einer am Montag vorliegenden Studie. Gleichwohl könnten die jüngsten Zukäufe das operative Ergebnis (FFO) des Immobilienkonzerns in den Jahren 2019 und 2020 deutlicher steigern als bislang erwartet.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.