Top-Thema

22.05.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Anleger vorsichtig - Dow tut sich im Mai schwer

Kurs von Grand City Properties steigt etwas

Donnerstag, 16.05.2019 14:21 von ARIVA.DE

Mehrere Bürogebäude nebeneinander. (Symbolfoto)
Mehrere Bürogebäude nebeneinander. (Symbolfoto) pixabay.com
Der Anteilsschein von Grand City Properties (Grand City Properties-Aktie) notiert am Donnerstag etwas fester. Der jüngste Kurs betrug 22,46 Euro.

Ein Preisanstieg in Höhe von 6 Cent erfreut derzeit die Aktionäre von Grand City Properties. Die Aktie von Grand City Properties kostet aktuell 22,46 Euro. Gegenüber dem MDAX (MDAX) liegt das Wertpapier von Grand City Properties damit im Hintertreffen. Der MDAX kommt derzeit nämlich auf 25.723 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,63 Prozent.

Das Unternehmen Grand City Properties

Grand City Properties ist ein Immobilienunternehmen mit dem Schwerpunkt auf Wohnimmobilien in Deutschland. Der Großteil des Wohnungsbestands befindet sich im bevökerrungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen, in Berlin sowie in weiteren bevölkerrungsstarken Regionen. Das Unternehmen übernimmt alle Aspekte des Wohnungsankaufs und Wertsteigerungsmanagements und verfolgt eine Strategie des langfristigen Bestands, bei dem Teile des Portfolios, das aus über 86,000 Wohneinheiten besteht, nur bei überdurchschnittlichem Veräußerungsgewinn abgetreten werden. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Grand City Properties unter dem Strich einen Gewinn von 535 Mio. Euro. Der Umsatz belief sich auf 497 Mio. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 20. Mai 2019 geplant.

Der Vergleich mit der Peergroup

  Grand City Properties LEG Immobilien Deutsche Wohnen AG Vonovia
Kurs 22,46 111,60 € 42,47 € 48,61 €
Performance 0,27 +0,54% -0,12% +0,12%
Marktkap. 3,74 Mrd. € 7,05 Mrd. € 15,1 Mrd. € 24,8 Mrd. €

So sehen Experten die Grand City Properties-Aktie

Die Grand City Properties-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Grand City Properties auf "Hold" mit einem Kursziel von 23 Euro belassen. Die Aktien deutscher Immobilienunternehmen hätten seit Anfang April unter Diskussionen über mögliche Regulierungsverschärfungen und Enteignungen in Berlin gelitten, schrieb Analyst Julius Stinauer in einer am Montag vorliegenden Studie. Stinauer aber hält Enteignungen in der Bundeshauptstadt für sehr unwahrscheinlich, da es politische, rechtliche und finanzielle Hindernisse gebe. Fraglich sei auch, ob die Ideen für einen "Berliner Mietendeckel" rechtlich durchführbar sind. Grand City Properties hinke derweil den Wettbewerbern im Großen und Ganzen hinterher.

Jahreschart der Grand City Properties-Aktie, Stand 16.05.2019
Jahreschart der Grand City Properties-Aktie, Stand 16.05.2019
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Grand City Properties auf "Buy" mit einem Kursziel von 22,50 Euro belassen. Dies schrieb Analyst Jonathan Kownator in einer am Montag vorliegenden Studie nach der Veröffentlichung des aktuellen Berliner Mietspiegels. Das Mietsteigerungsniveau sei nach entsprechenden Signalen der Unternehmen in etwa so erwartet worden.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.