Top-Thema

12:50 Uhr
ROUNDUP 2: Bahn und Gewerkschaft EVG einigen sich auf Lohnplus von 6,1 Prozent

Kurs von Delivery Hero steigt etwas

Freitag, 12.10.2018 11:12 von ARIVA.DE

Eine Salamipizza (Symbolbild).
Eine Salamipizza (Symbolbild). pixabay.com
Am deutschen Aktienmarkt notiert das Wertpapier von Delivery Hero (Delivery Hero-Aktie) zur Stunde fester. Die Aktie notiert gegenwärtig bei 34,82 Euro.

Für der Anteilsschein von Delivery Hero steht gegenwärtig ein Kursplus 0,81 Prozent zu Buche. Das Papier verteuerte sich um 28 Cent. Aktuell wird das Wertpapier am Aktienmarkt mit 34,82 Euro bewertet. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht die Aktie von Delivery Hero gut da. Der MDAX (MDAX) liegt derzeit um 0,47 Prozent im Plus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag und kommt auf 23.899 Punkte.

Das Unternehmen Delivery Hero

Die Delivery Hero SE ist ein weltweit führender Anbieter von online Essensbestelldiensten und betreibt eigene Lieferservices. Das Unternehmen ist mit seinen Diensten in über 40 Ländern auf sechs Kontinenten vertreten. Neben den online Bestellplattformen betreibt das Unternehmen seine eigenen Lieferservices in Großstädten rund um den Globus. Nicht zufriedenstellend verlief für Delivery Hero das Geschäft in der abgelaufenen Berichtsperiode. Die Gesellschaft schrieb rote Zahlen, der Verlust belief sich auf 345 Mio. Euro. Delivery Hero hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 544 Mio. Euro umgesetzt. Investoren warten jetzt auf den 7. November 2018. An diesem Tag will das Unternehmen neue Geschäftszahlen vorlegen.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

Auch einige Wettbewerber von Delivery Hero sind börsennotiert. So liegt beispielsweise die Aktie von HelloFresh (HelloFresh-Aktie) zur Stunde ebenso im Plus. HelloFresh verteuerte sich um 1,78 Prozent. Dagegen ist das Papier von Konkurrent Grubhub (Grubhub-Aktie) gegenwärtig nicht gefragt. Der Kurs von Grubhub gab um 3,98 Prozent nach.

So sehen Experten die Delivery Hero-Aktie

Die Delivery Hero-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Privatbank Berenberg hat Delivery Hero auf "Buy" mit einem Kursziel von 50 Euro belassen. Kurzfristig könnte man den zunehmenden Wettbewerb unter den Essenslieferdiensten negativ sehen, was ihre Schätzungen für Delivery Hero aber schon berücksichtigten, schrieb Analystin Sarah Simon in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Auf längere Sicht rechnet sie mit einer Marktkonsolidierung.

Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Delivery Hero von 56 auf 52 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Aktie erscheine nach dem Ausverkauf seit dem Hoch im Juli überverkauft, schrieb Analyst Marcus Diebel in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Das dritte Quartal dürfte die Stärke des Betreibers von Online-Bestellplattformen belegen. Auf dem aktuellen Niveau biete die Aktie eine Einstiegsgelegenheit bei gutem Chance-Risiko-Verhältnis.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.