Kurs von BMW fällt ab

Freitag, 14.06.2019 13:18 von ARIVA.DE

Der BMW-Tower in München.
Der BMW-Tower in München. pixabay.com
Im deutschen Wertpapierhandel notiert das Wertpapier von BMW (BMW-Aktie) (Stammaktie) gegenwärtig leichter. Das Wertpapier kostete zuletzt 62,25 Euro.

Für die Aktie von BMW steht gegenwärtig ein Abschlag von 0,84 Prozent zu Buche. Das Papier verbilligte sich um 53 Cent. Die Aktie wird am Aktienmarkt aktuell mit 62,25 Euro bewertet. Gegenüber dem Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) liegt der Anteilsschein von BMW damit im Hintertreffen. Der Eurostoxx 50 kommt derzeit nämlich auf 3.368 Punkte. Das entspricht einem Minus von 0,66 Prozent. Der heutige Kurs von BMW ist längst nicht der niedrigste in der Börsengeschichte des Papiers. Genau 37,28 Euro weniger wert war das Wertpapier am 8. Juli 2009.

Das Unternehmen BMW

Die BMW AG ist einer der weltweit führenden Hersteller von Automobilen und Motorrädern. Die Besonderheit des Unternehmens besteht darin, dass es eine reine Premium-Markenstrategie verfolgt: BMW entwickelt, produziert und vermarktet seine Produkte unter den bekannten Marken BMW, Rolls-Royce Motor Cars und MINI. Darüber hinaus bietet die Gruppe im Zusammenhang mit ihren Produkten Premium-Dienstleistungen für individuelle Mobilität. Zuletzt hat BMW einen Jahresüberschuss von 7,12 Mrd. Euro in den Büchern stehen. Der Konzern hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 97,5 Mrd. Euro umgesetzt. Neueste Geschäftszahlen will BMW am 1. August 2019 bekannt geben.

So steht's um die Konkurrenz

BMW steht auf dem Markt in Wettbewerb mit verschiedenen Konzernen. Dazu gehört etwa Daimler (Daimler-Aktie). das Wertpapier des Unternehmens liegt zur Stunde mit 1,71 Prozent ebenfalls im Minus. Anders das Bild bei Konkurrent Honda Motor (Honda Motor-Aktie): derzeit steht bei der Aktie von Honda Motor ein Wertanstieg von 0,38 Prozent auf der Kurstafel in Frankfurt.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base standardisiert erstellt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.