Top-Thema

19.04.19
Hardware-​Nachrüstungen für Diesel lassen weiter auf sich warten

Kurs von BASF fällt ab

Montag, 14.01.2019 13:21 von ARIVA.DE

Eine alte Filmrolle von BASF.
Eine alte Filmrolle von BASF. pixabay.com
Im deutschen Wertpapierhandel liegt der Anteilsschein von BASF (BASF-Aktie) zur Stunde im Minus. Die Aktie kostete zuletzt 62,43 Euro.

Für die BASF-Aktie steht gegenwärtig ein Minus von 0,95 Prozent zu Buche. Das Papier verbilligte sich um 60 Cent. Das Wertpapier notierte zuletzt bei 62,43 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht das Wertpapier von BASF nicht so gut da. Der Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) liegt derzeit um 0,89 Prozent im Minus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Er kommt auf 3.043 Punkte. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist die Aktie von BASF aktuell noch weit entfernt. Am 9. März 2009 ging die Aktie zu einem Preis von 20,07 Euro aus dem Handel – das sind 67,85 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen BASF

Die BASF SE ist ein weltweit führendes Chemieunternehmen. Der Konzern verfügt über eines der umfangreichsten Produktportfolios im Bereich der Industriechemikalien und bedient mit seinen Produkten weltweit die Automobil-, Elektro-, Chemie- und Bauindustrie sowie die Argrar- und Pharmabranche und die Öl- und Gasförderindustrie. Die BASF entwickelt und produziert Haupt- und Vorprodukte wie hochveredelte Chemikalien, technische Kunststoffe und Veredelungsprodukte sowie Pflanzenschutzmittel, Öle und Gase. Neueste Geschäftszahlen will BASF am 26. Februar 2019 bekannt geben.

So steht's um die Konkurrenz

  BASF Dow-Dupont Bayer Monsanto
Kurs 62,43 47,25 € 64,61 € -  
Performance 0,95 -1,58% -1,66% 0,00%
Marktkap. 57,4 Mrd. € 108 Mrd. € 50,5 Mrd. € -

So sehen Analysten die BASF-Aktie

Der Anteilsschein von BASF wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für BASF auf "Neutral" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. Die Aussichten für das abgelaufene vierte Quartal hätten sich im europäischen Chemiesektor weiter eingetrübt, schrieb Analyst Andrew Stott in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Eine Konferenz der UBS in China habe außerdem gezeigt, dass die Voraussetzungen für 2019 dort gemischt seien. Bei BASF erwähnte er positiv, dass sich die Lage beim Niedrigwasser im Rhein vorerst entspannt habe.

Jahreschart der BASF-Aktie, Stand 14.01.2019
Jahreschart der BASF-Aktie, Stand 14.01.2019
Die US-Bank JPMorgan hat BASF von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft, das Kursziel aber von 94 auf 74 Euro gesenkt. Nach der Kurskorrektur der Aktie sei das Chance

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.