Top-Thema

15.12.18
ROUNDUP 2: Bahn und Gewerkschaft EVG einigen sich auf Lohnplus von 6,1 Prozent

Kurs von 1&1 Drillisch fällt ab

Freitag, 12.10.2018 11:19 von ARIVA.DE

Ein Telefon in einem Büro (Symbolbild).
Ein Telefon in einem Büro (Symbolbild). © jackSTAR / Cultura / Getty Images www.gettyimages.de
Der Anteilsschein von 1&1 Drillisch (1&1 Drillisch-Aktie) notiert heute leichter. Die Aktie kostete zuletzt 37,52 Euro.

Am Aktienmarkt liegt das Wertpapier von 1&1 Drillisch zur Stunde im Minus. Das Papier verbilligte sich um 10 Cent. Gegenwärtig zahlen Investoren 37,52 Euro an der Börse für das Wertpapier. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht der Anteilsschein von 1&1 Drillisch nicht so gut da. Der MDAX (MDAX) liegt aktuell um 0,35 Prozent im Plus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Er kommt auf 23.871 Punkte. Der heutige Kurs von 1&1 Drillisch ist längst nicht der niedrigste in der Börsengeschichte des Papiers. Genau 36,65 Euro weniger wert war die Aktie am 3. Dezember 2008.

Das Unternehmen 1&1 Drillisch

Die 1&1 Drillisch AG ist einer der großen netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland mit Sitz im hessischen Maintal. Mit seinen beiden 100-prozentigen Tochtergesellschaften 1&1 Telecommunication SE und Drillisch Online AG bietet Drillisch ein umfassendes Portfolio an Dienstleistungen und Produkten aus dem Bereich leitungsgebundener sowie mobiler Sprach- und Datendienste als auch Content aus einer Hand. Im Premiumsegment konzentriert sich das Unternehmen dabei auf seine Marke 1&1 als Anbieter von Festnetz-, DSL- und Mobilfunkprodukten. Zuletzt hat 1&1 Drillisch einen Jahresüberschuss von 465 Mio. Euro in den Büchern stehen. Der Konzern hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 2,81 Mrd. Euro umgesetzt. Am 13. November 2018 lässt sich 1&1 Drillisch erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Der Vergleich mit der Peergroup

Auch einige Konkurrenten von 1&1 Drillisch sind börsennotiert. Dazu gehört zum Beispiel ADVA Optical Network (ADVA Optical Network-Aktie). das Wertpapier des Unternehmens liegt derzeit mit 2,82 Prozent im Plus. Auch Konkurrent Deutsche Telekom (Deutsche Telekom-Aktie) verteuerte sich, zur Stunde steht bei der Aktie von Deutschen Telekom ein Kursplus von 0,07 Prozent auf der Kurstafel in Frankfurt.

So sehen Experten die 1&1 Drillisch-Aktie

Die Aktie von 1&1 Drillisch wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für 1&1 Drillisch von 70 auf 64 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Mobilfunkdienstleister dürfte eher nicht an der Auktion der Frequenzen durch die Bundesnetzagentur Anfang kommenden Jahres teilnehmen, schrieb Analyst Jochen Reichert in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Dies wäre die wesentlich bessere Option, da 1&1 Drilllisch damit bei Investitionen schlank bleibe und mit den bestehenden Verträgen hohe Flexibilität genieße. Für 2019 und 2020 gehe man für die Marke 1&1 von weiterem Kundenwachstum aus.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.