Donnerstag, 14.10.2021 10:56 von ARIVA.DE | Aufrufe: 68

Kurs der Stellantis-Aktie verharrt auf Vortags-Niveau

Ein Mann liest Wirtschaftsnachrichten (Symbolbild). pixabay.com

An der Börse ist die Aktie von Stellantis (Stellantis-Aktie) aktuell unauffällig. Das Papier notiert gegenwärtig bei 17,08 Euro.


Einen geringen Preisanstieg von 0,74 Prozent zeigt die Kurstafel für das Wertpapier von Stellantis an. Die Wertschätzung der Investoren für das Wertpapier ist damit nahezu unverändert gegenüber dem Vortag geblieben. Die Aktie wird am Aktienmarkt derzeit mit 17,08 Euro bewertet. Der Anteilsschein von Stellantis hat sich somit heute bislang schlechter entwickelt als der Euro Stoxx 50 (Euro Stoxx 50). Dieser notiert bei 4.124 Punkten und liegt zur Stunde damit um 0,99 Prozent im Plus.

Das Unternehmen Stellantis

Stellantis N.V. ist ein international tätiger Automobilkonzern. Der Konzern mit offiziellem Sitz in den Niederlanden führt 14 Automarken wie Opel, Peugeot, Citroën, Jeep, Maserati oder Alfa Romeo. Der Konzern ist insbesondere in Europa und Nordamerika vertreten. Bei einem Umsatz von 86,7 Mrd. Euro erwirtschaftete Stellantis zuletzt einen Jahresüberschuss von 29,0 Mio. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 28. Oktober 2021 geplant.

Dies sind die meistgesuchten Aktien der vergangenen Tage

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Handelsplätzen aus aller Welt. Welche Titel von den Nutzerinnen und Nutzern zuletzt am häufigsten gesucht wurden, zeigt die folgende Tabelle.

So sehen Experten die Stellantis-Aktie

Die Aktie von Stellantis wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Stellantis auf "Overweight" mit einem Kursziel von 27 Euro belassen. Der Autokonzern dürfte im dritten Quartal unter dem Umsatz des zweiten Quartals gelandet sein, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die Jahresziele dürften aber bestätigt werden.

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Stellantis von 23 auf 25 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. "Das dritte Quartal war schlecht, und jeder weiß es", schrieb Analyst Patrick Hummel in einem am Freitag vorliegenden Ausblick auf die Berichtssaison der Autobranche. Der Tiefpunkt in der von Halbleiterknappheit geprägten Produktion sei aber vermutlich bereits erreicht und es sei angesichts starker Nachfrage Zeit, massiver auf Autowerte zu setzen. Bei den Niederländern seien die Aussichten grundsolide.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
4.188,81
+0,80%
Euro Stoxx 50 Chart
19,555 $
-0,58%
Stellantis N.V. Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Euro Stoxx 50
Ask: 2,05
Hebel: 21,69
mit starkem Hebel
Ask: 10,31
Hebel: 4,06
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MA9GN5,MA3FVV,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: