Krones-Aktie verliert 2,72 Prozent

Dienstag, 04.12.2018 18:09 von ARIVA.DE - Aufrufe: 89

Eine Abfüllanlage bei der Getränkeproduktion. (Symbolfoto)
Eine Abfüllanlage bei der Getränkeproduktion. (Symbolfoto) © hedgehog94 / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Am deutschen Aktienmarkt liegt die Krones-Aktie (Krones-Aktie) derzeit im Minus. Die Aktie kostete zuletzt 73,40 Euro.

Für die Aktie von Krones steht gegenwärtig ein Verlust von 2,72 Prozent zu Buche. Das Papier verbilligte sich um 2,05 Euro. Das Wertpapier kostet gegenwärtig 73,40 Euro. Das Wertpapier von Krones hat sich aufgrund dieser Entwicklung heute bislang schlechter entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am SDAX (SDAX). Dieser notiert bei 10.441 Punkten. Der SDAX liegt zur Stunde damit um 1,85 Prozent im Minus. Den bisher niedrigsten Kurs verzeichnete die Krones-Aktie am 20. März 2009. Seinerzeit kostete die Aktie 22,00 Euro, also 51,40 Euro weniger als aktuell.

Das Unternehmen Krones

Die Krones AG plant, entwickelt und fertigt Einzelmaschinen sowie schlüsselfertige Anlagen für alle Bereiche der Abfüll- und Verpackungstechnik und die Getränkeproduktion. Damit gilt die Gesellschaft als einer der weltweit führenden Konzerne der Branche. Zu den Abnehmern gehören internationale Unternehmen aus den Bereichen Getränke-, Lebensmittel- sowie Chemie- und Pharmaindustrie. Zuletzt hat Krones einen Jahresüberschuss von 189 Mio. Euro in den Büchern stehen. Der Konzern hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 3,69 Mrd. Euro umgesetzt.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

  Krones Andritz GEA Group ZIGNAGO VETRO
Kurs 73,40 42,66 € 23,42 € 8,54 €
Performance 2,72 -1,80% -4,84% +3,52%
Marktkap. 2,28 Mrd. € 4,44 Mrd. € 4,51 Mrd. € 752 Mio. €

So sehen Analysten die Krones-Aktie

Der Anteilsschein von Krones wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Warburg Research hat Krones von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 102,50 auf 110 Euro angehoben. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis der Papiere des Herstellers von Getränkeabfüllanlagen auf Basis der Schätzungen für 2019 sei auf dem tiefsten Stand seit fünf Jahren angelangt, schrieb Analyst Eggert Kuls in einer am Montag vorliegenden Studie. Damit sei das negativste Wachstumsszenario samt der jüngsten Gewinnwarnung und der verzögerten Mittelfristziele eingepreist.

Jahreschart der Krones-Aktie, Stand 04.12.2018
Jahreschart der Krones-Aktie, Stand 04.12.2018
Die Baader Bank hat die Einstufung für Krones auf "Buy" mit einem Kursziel von 110 Euro belassen. Die Aktien des Abfüll- und Verpackungsanlagenherstellers gehörten nun zu den besten Anlageideen des Hauses auf dem Gebiet der kleinen und mittelgroßen Werte, schrieb Analyst Peter Rothenaicher in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Trotz der jüngsten Gewinnwarnung sei die nachhaltige Wachstumsstory weiterhin intakt.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
55,45
-0,18%
Krones Chart
11.361,58 -
+0,02%
SDAX (Performance) Chart