Mittwoch, 01.12.2021 15:28 von dpa-AFX | Aufrufe: 255

Kreise: Unicredit streicht weitere 3000 Stellen

Geschäftsleute in der Besprechung (Symbolbild). © NicoElNino / iStock / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de/

MAILAND (dpa-AFX) - Bei der Hypovereinsbank-Mutter Unicredit steht offenbar auch unter dem seit April amtierenden Chef Andrea Orcel ein Stellenabbau an. Bei der Vorstellung seiner Strategiepläne am 9. Dezember werde die Streichung von weiteren rund 3000 Stellen angekündigt, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Orcel will demnach vor allem in der Zentrale die Bürokratie abbauen und Doppelfunktionen streichen. Ein Sprecher wollte die Informationen nicht kommentieren, hieß es in dem Bericht. Die Unicredit hatte in den vergangenen Jahren unter Orcels Vorgänger Jean Pierre Mustier bereits viele tausend Stellen gestrichen, um die Bank wieder profitabel zu machen. Zur Zeit läuft noch der Abbau von rund 3900 Stellen aus einem früheren Sparprogramm. Ende September hatte die Bank rund 87 000 Mitarbeiter./zb/jha/

Kurse

  
13,196
-2,64%
UniCredit Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in UniCredit
Ask: 2,92
Hebel: 4,50
mit moderatem Hebel
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VA2PM4,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Galiano Gold Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: