Freitag, 13.02.2015 09:16 von dpa-AFX | Aufrufe: 406

Kreise: Möglicher Bieterkampf um US-Pharmaunternehmen Salix

pixabay.com

LAVAL/RALEIGH (dpa-AFX) - Um das US-Pharmaunternehmen Salix könnte ein Bietergefecht zwischen mehreren Kaufinteressenten entbrennen. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Kreise berichtet, haben sowohl der kanadische Pharmakonzern Valeant als auch der britisch-irische Konkurrent Shire Interesse an einer Übernahme. Die Kanadier wollten ein Angebot von 150 Dollar (Dollarkurs) je Aktie machen und hätten die Finanzierung bereits beisammen, hieß es. Salix-Aktien legten am Donnerstag um mehr als vier Prozent auf 149,18 Dollar zu. Inklusive Schulden ist der Konzern knapp 11 Milliarden Dollar (9,6 Mrd Euro) wert.


Auch Shire denkt laut früheren Bloomberg-Angaben über ein Übernahmeangebot nach. Konzernchef Flemming Ornskov sagte am Donnerstag, Shire wolle sich bei künftigen Übernahmen weiter auf Medikamente gegen seltene Krankheiten konzentrieren. Man sehe sich aber auch nach weiteren Zielen um. Einen Kommentar zu möglichen Salix-Übernahmeplänen lehnte er ab.

Salix ist ein schnell wachsendes US-Unternehmen, das vor allem Medikamente für den Verdauungstrakt herstellt. 2013 erwirtschaftete Salix einen Umsatz von rund 930 Millionen Dollar. Am Ende des dritten Quartals 2014 hatten die Erlöse allerdings bereits bei 1,2 Milliarden Dollar gelegen und sich damit im Jahresvergleich fast verdoppelt./fri/mmb/fbr

Kurse

  
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Bausch Health Companies
Ask: 4,76
Hebel: 5,09
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MA4P86,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Activision Blizzard Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: