Top-Thema

00:09 Uhr
ROUNDUP 2: Britisches Parlament erzwingt Abstimmung über Brexit-​Alternativen

Kreise: Finanzinvestoren erwägen Übernahmeangebot für Lichtkonzern Osram

Mittwoch, 13.02.2019 12:51 von dpa-AFX

Eine Glühbirne im Dunkeln (Symbolbild).
Eine Glühbirne im Dunkeln (Symbolbild).
pixabay.com www.pixabay.com

MÜNCHEN/FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Lichtkonzern Osram steht laut Insidern im Visier von Finanzinvestoren. Bain Capital und die Carlyle Group hätten sich für ein eventuelles Übernahmenangebot zusammengeschlossen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Schon seit längerem hatten Spekulationen die Runde gemacht, wonach Bain ein Auge auf die schon öfter als Übernahmeziel gehandelte Osram geworfen hat. Die Aktie, die im vergangenen Jahr enorm an Wert verloren hatte, zog auf die Nachricht zuletzt um knapp 12 Prozent an.

Die beiden Finanzinvestoren führten derzeit bereits eine genauere Überprüfung des Unternehmenswertes (Due Dilligence) durch, hieß es bei Bloomberg weiter. Ein Übernahmeangebot könnte bis Ende März abgegeben werden, allerdings sei eine endgültige Entscheidung noch nicht gefallen und das Duo könnte auch noch Abstand von den Plänen nehmen. Sprecher von Bain, Carlyle und Osram wollten die Informationen nicht kommentieren.

Osram war zum Jahresauftakt in die roten Zahlen gerutscht. Das Unternehmen ist stark von der Autokonjunktur abhängig, die sich zuletzt eingetrübt hatte. Der Konzern hatte deshalb ein verschärftes Sparprogramm angekündigt. Finanzchef Ingo Bank hatte erst kürzlich in einem Fernseh-Interview mit Bloomberg erklärt, seinem Unternehmen seien Investoren in jeder Form willkommen, solange sie die Strategie von Osram unterstützten./tav/jha/