Kraft Heinz muss Milliarden auf Markenwerte abschreiben - Aktie stürzt ab

Freitag, 22.02.2019 07:40 von dpa-AFX - Aufrufe: 2379

Verschiedene Saucen von Kraft Heinz.
Verschiedene Saucen von Kraft Heinz.
© cnicbc / iStock Unreleased / Getty Images Plus / . www.gettyimages.de

PITTSBURGH/CHICAGO (dpa-AFX) - Der Nahrungsmittelkonzern Kraft Heinz ist 2018 wegen einer 16 Milliarden US-Dollar hohen Abschreibung auf den Wert vieler Marken tief in die roten Zahlen gerutscht. Unter dem Strich stand im vergangenen Jahr ein Minus von 10,3 Milliarden Dollar (Dollarkurs) (9,1 Mrd Euro) nach einem Gewinn von knapp 11 Milliarden Dollar im Vorjahr, wie das Unternehmen am Donnerstagabend in Pittsburgh und Chicago mitteilte. Zudem wurde bekannt, dass die US-Börsenaufsicht die Bilanzierungspraxis untersucht. Die Aktie des 2015 fusionierten Unternehmens rauschte nachbörslich um 20 Prozent nach unten. Sollte das Papier auch im regulären Handel so viel sinken, würde der Börsenwert des Unternehmens um knapp 12 Milliarden Dollar sinken./zb/mis


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
27,08 $
+0,52%
Kraft Heinz Company Chart