Donnerstag, 24.11.2022 16:20 von dpa-AFX | Aufrufe: 603

KORREKTUR: Verdi ruft Amazon-Beschäftigte zu Aktionstag auf

Teilnehmer eines Verdi-Warnstreiks. © SilviaJansen / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de

(Berichtigung: Im 3. Absatz, 2. Satz: mindestens 13 Euro (statt: fast 13 Euro). Im 3. Absatz, 3. Satz: rund 35 000 Euro (statt: über 33 000 Euro).)

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Gewerkschaft Verdi hat mehrere tausend Amazon (Amazon Aktie) -Beschäftigte in Deutschland für Freitag zu einem Streik- und Aktionstag für höhere Löhne aufgerufen. Am "Black Friday" werde es Arbeitsniederlegungen in 10 der 20 Lager- und Versandzentren geben, kündigte die Gewerkschaft am Donnerstag an: In Achim bei Bremen, Bad Hersfeld, Graben bei Augsburg, Dortmund, Koblenz, Leipzig, Rheinberg, Werne und Winsen an der Luhe. Der Konzern erwartet für die Kunden in Deutschland aber keine Auswirkungen.

Verdi fordert von Amazon bessere Arbeitsbedingungen und die Anerkennung der Flächentarifverträge des Einzel- und Versandhandels. Auch in Frankreich und den USA riefen Gewerkschaften ihre Mitglieder zum Ausstand auf.

Amazon beschäftigt über 20 000 festangestellte Mitarbeiter in der Logistik in Deutschland. Ein Amazon-Sprecher sagte, der Einstiegslohn liege inklusive Boni bei mindestens 13 Euro pro Stunde. Nach zwei Jahren Betriebszugehörigkeit liege der Jahreslohn im Durchschnitt bei rund 35 000 Euro./rol/DP/men

Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Amazon
Ask: 0,43
Hebel: 20,92
mit starkem Hebel
Ask: 1,97
Hebel: 4,72
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UK9WS1,UK7RTX,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

  
93,41 $
-0,76%
Amazon Chart

Mehr Nachrichten zur Amazon Aktie kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: