Korrektur: Boomerang Oil veröffentlicht die Highlights der Bohrungen an der Ellenberger Quelle

Mittwoch, 12.11.2014 19:00 von IRW-Press - Aufrufe: 717

Korrektur: Boomerang Oil veröffentlicht die Highlights der Bohrungen an der Ellenberger Quelle

Die zukünftigen Projekte, aktuelle Bohrungsaktivitäten sowie weitere Pläne der Firma:

Scottsdale, Arizona, 11. November 2014 - Die Boomerang Oil, Inc. (das "Unternehmen" oder "Boomerang") (CSE: BOI) (FSE: 0B9) ist begeistert, bereits geleistete Arbeiten, sowie Errungenschaften der Bohrarbeiten und Merkmale für seine ersten Ellenburger Bohrstelle zu verkünden. Auf dem JB Tubb Grundstück in etwa 8.300 Fuß Tiefe befindet sich das mögliche Vorkommen.

Das Unternehmen ist beteiligt am South 40 Projekt, einem gemeinschaftlichen Leasingpaket in Ward und Jones Counties in Texas und ein Teil der Sandy Hills (Tubb) Strata /Horizon Liegenschaft. Diese befindet sich in einem der höchsten erzeugenden Permbecken/ Ölfeldergebiete, die seit 1993 festgestellt wurden.

Wie bereits berichtet, hat Boomerang Oil Entwicklungspläne für die Süd 40 Bohrstelle vorgestellt. Beginnend mit dem Erwerb der Ellenburger Förderstätte, plant das Unternehmen nun in einer Zieltiefe von 8.300 Fuß zu bohren und zu fördern. Das Unternehmen sucht nun nach Investoren um die nötigen $ 1.675.000 Dollar für die Ellenburger Bohrstelle zu sammeln um so schnell wie möglich mit der Förderung beginnen zu können. Kürzlich wurde berichtet, dass die Ellenburger Lage in einem Förderbereich zu den "Top 50 der aktuell höchst produzierenden Ölfelder seit 1993" gewählt worden ist. Die ersten Bohrungen sind geplant, um den endgültigen Förderungsbeginn zu starten.

Die Firma Success Oil Co., Inc. hat mit Hilfe von geologischen Analysen und Techniken herausgefunden, dass die Liegenschaft voraussichtlich in der Lage sein wird, bis zu 15 gewinnbringende Bohrstellen auf der Liegenschaft zu unterhalten.

Unser Betriebsteam und Partner für das Projekt werden angeführt von Success Oil Co. Inc. Die Firma hat eine Leitung, welche auf 23 Jahre Berufspraxis zurückgreifen kann. Die Firma ist voll lizenziert und der

Beobachter für die Texas Railroad Gesellschaft angehörig.

Boomerangs Unabhängige Vorrats und Ingenieurberatungs-Analysten.

Der Gesellschaftsvorrats-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaftenplan, der in dem NI 51-101 Bericht aufgenommen wird, besteht aus geologischen Analysen. Diese werden durch Harper and Associates, Inc. aus Texas zusammengestellt.
Die Empfehlung des Bauherrens der Firma beinhaltet einen registrierten, staatlich geprüften Ingenieur in Louisana und Texas und einen zertifizierten Geo Wissenschaftler. Außerdem hat die Firma 32 Jahre Erfahrung mit Bohr- , Förder- und Reservoirstudien . Auswertungen in Kanada, dem Mittelmeer, der Nordsee und in den USA wurden sowohl für Gas-, als auch Ölfelder erstellt. Es besteht eine Mitgliedschaft in folgenden Berufsverbänden :

The Society of Petroleum Engineers; the American Association of Petroleum Geologists; the Society of Petroleum Well Log Analysts; the Society of Petroleum Evaluation Engineers; and the American Association of Drilling Engineers.

Höhepunkte für die geplante Erste Ellenburger Förderstätte, bis zu 8.300 Fuß Bohrtiefe:
*Öffentliche Untersuchungen erwarten eine durchschnittliche Produktionsrate von 240 und mehr Barrel Öl pro Tag (nach Abzug der Bruttoertragszinsen) für die Ellenburger Förderstätte neben dem Süd 40 Fördergebieten, die derzeit von Chevron, BP und McCulloch Oil Corp. of California betrieben werden.

Vorrats- und Ingenieursstudien vom 31. Dezember 2013, nach dem NI 51-101 Bericht , angemeldet an der Kanadischen Wertpapierbörse, besagen eine Nettomenge von 243.000 Barrel Öl und äquivalenten Materials.

* Die kumulative Produktion aus benachbarten und umliegenden Ellenburger Förderstätten im Bereich, darunter Förderstätten von Shell, British American Oil, Sinclair, Chevron und McCullach zeigen ein durchschnittliches Potenzial von 150.000 bis 200.000 Barrel Öl.

Basisfakten und AFE Höhepunkte für Boomerangs erstes Ellenburger Förder- Programm:
* Boomerang und seine Pläne mit Erfolg Öl zu fördern werden durch einen Basisplan unterstützt. Dieser empfiehlt schützende und umfangreiche Standortvorbereitungen. Straßen zu der Ziel Bohrstelle werden mit Stampflehm einschließlich Caliche befestigt. Dadurch werden Verkehrswege für die schweren Lkw etabliert. Folglich kann der Abtransport des Materials bei jedem Wetter gewährleistet werden.

* Die Ellenburger Förderstätte wird planmäßig in den ersten 500 "Fuß Tiefe mit einem etwa 13 7/8 Bohrschacht, zum Schutz des Grundwassers bestückt sein. Eine Zwischenverrohrung auf ca. 4.200 'Fuß Tiefe wird 9 7/8" groß sein. Danach auf der Gesamttiefe bei 8300 Fuss wird ein 5 ½" Gehäuse eingesetzt werden. Diese Technik hilft im Wesentlichen die Gefahren einer Bohrimplosion zu verhindern.

*Erstklassige Bohranlagen, qualifiziertes Personal und spezielle Lehmbagger werden benutzt, um das Bohrprogramm professionell auf die Förderung vorzubereiten.
 
* Boomerang Oil und Oil Co. Inc haben bestehende Öl- und Gas Verträge mit

1. Sunaco Oil, Texas - zur Abholung des Gesteins mit LKW`s aus naheliegenden Liegenschaften.

und

2. für den Vertrieb von Erdgas über Targa Midstream am Sandy Hills Komplex , etwa 4 Meilen entfernt von der Liegenschaft der Boomerang Oil. Erdgas wird über eine Pipeline an die Auslieferungsstelle geliefert.

Pläne für die Ellenburger Förderstätte sind eine Öltank Batterie einzurichten, sowie ein Messgerät zur Bestimmung der gelieferten Gasmengen.

Sobald die endgültigen Bohrungen begonnen haben, plant Boomerang innerhalb von 60 bis 90 Tagen erste Umsätze mit den geförderten Produkten zu erwirtschaften.
 
Boomerangs Zukunftspläne im Bereich des JB Tubb Feldes und weiterer Unternehmungen:

Der Kauf der Tubb Liegenschaft ist in zukünftigen Boomerangs Bohrprogrammen enthalten. Für den zweiten Schritt der Expansion sind zwischen $ 3,6 bis 7,0 Millionen Dollar geschätzt. Boomerang und ihr Partner Success Oil planen eine Reihe von Bohrlöchern auf den JB Tubb Grundstück / Amoco Crawar Feld Süd 40, zu errichten. Ein zusätzlicher Plan für ein Frackingverfahren auf dem Crawar # 2 Grundstück soll durchgeführt werden und zusätzlich soll dieses Verfahren auch auf einem neu entdeckten Vorkommen auf dem Crawar # 1, nord 40 Hektar ,des JB Tubb Grundstücks durchgeführt werden.

Die weitere Errichtung mehrerer Förderstätten ist auf folgenden Liegenschaften geplant (mindestens 3 Liegenschaften sind definitiv für Öl- und Gasbohrungen geeignet):

Glorietta, upper Clearfork, Tubbs , lower Clearfork, Witchita Albany Wolfcamp, Detrital Zone , Devonian, lower Permian, Waddell und der Ellenburger Liegenschaft (sowohl auf der Süd 40 Liegenschaft als auch auf der Nord 40 Liegenschaft).
 
Über Boomerang

Das Unternehmen ist ein Öl- und Gasproduzent, der sich in erster Linie auf den Erwerb von Öl- und Gaskonzessionen in den Vereinigten Staaten von Amerika konzentriert. Das Unternehmen ist derzeit in Texas aktiv und hat eine NI 51-101-konforme Reservenschätzung veröffentlicht. Das Geschäftsmodell des Unternehmens besteht darin, bestehende Ölfelder mit nachgewiesenen Reserven zu erwerben und Ölfelder mit potentiell hohen Durchsatzmengen zu reaktivieren.

Im Namen des Vorstands

Dennis Alexander, Präsident & CEO
 
Weitere Informationen unter: Dennis Alexander at info@boomerangoil.com, oder telefonisch unter (480) 948-6581

Diese Pressemitteilung enthält auch zukunftsgerichtete Aussagen, die mit Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Die Informationen spiegeln zahlreiche Annahmen zum wirtschaftlichen Erfolg der Branche, zur allgemeinen Geschäfts- und Wirtschaftslage, zu den behördlichen und gesetzlichen Auflagen, zu den Steuern und anderen Angelegenheiten wider, von denen viele nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. In ähnlicher Weise gehen diese Informationen von bestimmten zukünftigen Geschäftsentscheidungen aus, die Änderungen unterworfen sind. Es gibt keine Gewissheit, dass die hier prognostizierten Ergebnisse tatsächlich erreicht werden. Die tatsächlichen Ergebnisse können von den hier angeführten Ergebnissen zum Teil erheblich abweichen.

Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Verkauf der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten dar. Die Wertpapiere wurden bzw. werden nicht unter dem United States Securities Act von 1933 in der aktuellen Fassung (U.S. Securities Act) oder unter anderen einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch an US-Bürger verkauft werden, außer es erfolgt eine Registrierung nach dem U.S. Securities Act und den geltenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen oder es besteht eine Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierung.

DIE CSE ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE RICHTIGKEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG.
 
Das Unternehmen ist ein Öl- und Gasproduzent, der sich in erster Linie auf den Erwerb von Öl- und Gaskonzessionen in den Vereinigten Staaten von Amerika konzentriert. Das Geschäftsmodell des Unternehmens besteht darin, bestehende Ölfelder mit nachgewiesenen Reserven zu erwerben und Ölfelder mit potentiell hohen Durchsatzmengen zu reaktivieren.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse