VW Vzg, MünchenerRück und T-Aktie mit 6,5% Zinsen

Montag, 09.12.2019 06:20 von Walter Kozubek

VW Vzg, MünchenerRück und T-Aktie mit 6,5% Zinsen

Wer vor zwei Jahren in die deutschen Aktien MünchenerRück (ISIN: DE0008430026), Deutsche Telekom (ISIN:  DE0005557508) oder VW Vzg. (ISIN: DE0007664039) investiert hat, konnte bislang Kursgewinne von drei (VW) und 40 Prozent (MünchenerRück) erzielen; nur die Aktionäre der T-Aktie müssen sich für den genannten Zeitraum mit einem Kursverlust von drei Prozent abfinden. Trotz der teilweise heftigen Kursschwankungen der Aktien hätten Anleger mit einer Anleihe, wie der derzeit zur Zeichnung angebotenen Deutschland Protect-Aktienanleihe auf diese drei ausgewählten Aktien die in Aussicht gestellte Maximalrendite von 6,50 Prozent erzielt.   

Für Anleger, die sich nicht mit den täglichen Kursschwankungen der Aktien beschäftigen wollen oder können, die sich aber einen halbwegs stabilen Kursverlauf der drei deutschen Blue-Chips in den nächsten zwei Jahren zunutze machen wollen, um zu einer überproportional hohen Rendite zu gelangen, könnte die neue Deutschland Protect Aktienanleihe 2 der RCB interessant sein.

6,50% Zinsen, 41% Sicherheit

Am 8.1.20 werden die Schlusskurse der VW Vzg.-, der Münchener Rück- und der Deutsche Telekom-Aktie als Basispreise für die Anleihe festgeschrieben und die jeweiligen Bezugsverhältnisse ermittelt. Die jeweiligen Barrieren, die während des gesamten, vom 9.1.20 bis zum 4.1.22 angesiedelten Beobachtungszeitraumes aktiviert sind, liegen bei 59 Prozent der Basispreise. Nach jedem der zwei Laufzeitjahre (am 8.1.21 und am 10.1.22) erhalten Anleger einen Zinskupon in Höhe von 6,50 Prozent pro Jahr gutgeschrieben. 

Wenn alle drei Aktien auf Schlusskursbasis während des gesamten Beobachtungszeitraumes oberhalb der jeweiligen Barrieren notieren, dann wird die Anleihe am 10.1.22 mit ihrem Nennwert von 1.000 Euro zurückbezahlt. Berührt oder unterschreitet hingegen ein Aktienkurs seine Barriere, dann wird die Tilgung der Anleihe mittels der Lieferung der Aktie mit der schlechtesten Wertentwicklung erfolgen. Wird die Anleihe beispielsweise mittels der Lieferung von VW-Vzg.-Aktien getilgt, dann erhalten Anleger bei einem Basispreis der VW Vzg.-Aktie von 170 Euro (1.000:170)=5,88235 Aktien zugeteilt, wobei der Gegenwert des Bruchstückanteils Anlegern gutgeschrieben wird.

Die RCB-6,50% Deutschland Protect Aktienanleihe, fällig am 10.1.22, ISIN: AT0000A2BSW0, kann noch bis 7.1.20 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Diese Anleihe wird in den nächsten zwei Jahren einen Bruttojahresertrag von 6,50 Prozent abwerfen, wenn die VW Vzg.-, die MünchenerRück- und die Deutsche Telekom-Aktie während des gesamten Beobachtungszeitraumes niemals mit mindestens 41 Prozent gegenüber ihrer am 8.1.20 beobachteten Schlusskurse im Minus notieren.

Quelle: zertifikatereport.de

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Über den Autor

RSS-Feed
Walter Kozubek war zwischen 1989 und 2003 als Börsenhändler an der Wiener Börse als Salestrader für Optionsscheine und Zertifikate im Team des „Global Warrants-Teams“ der Citibank in Wien und als Journalist für Wirtschaftsblatt-Online tätig. Seit 2004 betreibt er die Internetportale www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de und fungiert als Herausgeber der wöchentlich erscheinenden, kostenlos zum Download angebotenen PDF-Newsletter www.zertifikatereport.de und www.hebelproduktereport.de. Der ZertifikateReport wurde erstmals im Jahr 2004, der HebelprodukteReport erstmals im Jahr 2005 veröffentlicht.

Kurse

  
Frankfurt Zertifikate Geld / Brief (in Euro) Änderung Geld
75,85 / 77,85 +0,97%
( 100.000 Stk / 100.000 Stk ) Zeit: 07.08.20
231,10
+1,23%
Munich Re Chart
132,86
-0,85%
Volkswagen Vz Chart