Samstag, 18.09.2021 16:55 von Björn Junker, Chefredakteur GOLDINVEST.de | Aufrufe: 582

Teranga Gold erzielt im zweiten Quartal einen Gewinnanstieg von 45%

Teranga Gold (WKN A1C86Z), ein im Senegal t\xE4tiger Goldproduzent, hat den Gewinn des zweiten Quartals um 45% auf 12,6 Mio. Dollar oder 5 Cent pro Aktie gesteigert. Im gleichen Zeitraum 2011 hatte man noch einen Verlust von 14,4 Mio. Dollar oder 3 Cent pro Aktie eingefahren.

Das Unternehmen verdankt diesen Turnaround vor allem dem h\xF6heren Goldpreis. Man erzielte im Juniquartal einen Umsatz von 62 Mio. Dollar, der fast 15% \xFCber den 54,1 Mio. Dollar des Vorjahres lag. Dieser Anstieg beruhte auf dem gegen\xFCber dem Vorjahresquartal leicht gestiegenen Verkauf von 38.503 Unzen Gold zu einem mit durchschnittlich 1.608 USD pro Unze um 48% h\xF6heren Preis.

Wie das in Australien und Kanada b\xF6rsennotierte Unternehmen weiter mitteilte, konnte man die Goldproduktion des Quartals gegen\xFCber dem gleichen Zeitraum 2011 um 36% auf das Rekordniveau von 45.495 Unzen steigern.

Teranga f\xFChrte weiter aus, dass man die Verdopplung der M\xFChlenkapazit\xE4t auf der Goldmine Sabodala abgeschlossen hat, sodass man auf dem besten Weg sei, die angestrebte Jahresproduktion von 210.000 bis 225.000 Unzen des gelben Metalls zu erreichen. Die Cashkosten des Gesamtjahres sch\xE4tzt das Unternehmen auf 600 bis 650 USD pro Unze.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schlie\xDFen jede Haftung diesbez\xFCglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschlie\xDFlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverh\xE4ltnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten k\xF6nnen und somit ein m\xF6glicher Interessenkonflikt besteht. Wir k\xF6nnen nicht ausschlie\xDFen, dass andere B\xF6rsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.


Über den Autor

RSS-Feed


GOLDINVEST.de
Björn Junker, Chefredakteur von GOLDINVEST.de, verfügt über langjährige Erfahrung im Rohstoffsektor. Von seinem analytischen Einschätzungsvermögen sowie seinem Gespür für erstklassige Investments will GOLDINVEST.de vor allem profitieren. Durch seine Erfahrung im Bereich Corporate Communications versteht Herr Junker auch die Sprache der Unternehmen, die er beobachtet und analysiert. GOLDINVEST.de bietet Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Rohstoffmärkten und verfolgt die Entwicklung ausgewählter Minengesellschaften aus dem Bereich der Edelmetalle, Basismetalle und sonstiger Rohstoffe. Weitere Informationen finden Sie unter: www.goldinvest.de

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.