Samstag, 27.02.2021 17:56 von Jürgen Schmitt, Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH | Aufrufe: 616

Tauziehen zwischen Bullen und Bären: Wer behält die Oberhand?

Liebe Anleger,

die neue Börsenwoche verspricht mal wieder reichlich Spannung. Das Tauziehen zwischen Bullen und Bären kommt allmählich in Fahrt. Nach oben hin fehlen die frischen Impulse, doch kaum tauchen die Märkte mal etwas ab, treten auch schon wieder Käufer auf den Plan. Wohin geht die Reise? Darüber spreche ich mit Mick Knauff in der neuen „Börsenwoche“. 

Natürlich erfahren Sie hier, auf was Sie in der neuen Woche besonders achten müssen, welche Unternehmen noch ihre Quartalsberichte vorlegen und vieles mehr. Natürlich darf die Chart-Nachlese der wichtigsten Börsen-Indizes nicht fehlenSehen Sie sich hierzu unser aktuelles Video auf aktienlust.tv an. 

Herzlichst

Ihr

Jürgen Schmitt

www.aktienlust.tv

P.S.: Diesen Donnerstag erscheint ab 19 Uhr die neue Ausgabe von "aktienlust live - Die Börsenshow".  Was machen unseren 3 Börsenspielteilnehmer? Und ein spannender Überblick über die Online-Broker. Seien Sie dabei.


Über den Autor

RSS-Feed


Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Jürgen Schmitt (48) hat Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Fulda studiert und ist Mitbegründer der Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH (www.boersenspiegel.com). Hier können Sie sich auch für seine kostenlosen börsentäglichen Newsletter BÖRSEN-SPIEGEL daily eintragen. Mit seinem Researchteam betreut er seit vielen Jahren professionelle und private Anleger. Jürgen Schmitt ist ein renommierter Finanzexperte, Chefanalyst zahlreicher Börsenpublikationen und Initiator des Multi Asset-Fonds MS Global One (www.js-capital.de).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.