Donnerstag, 03.12.2020 17:47 von onemarkets Blog | Aufrufe: 822

Tagesausblick für 4.21.: DAX kurzfristig abwärts. Lufthansa, K+S und Merck stark!

Den Aktienmärkten fehlt derzeit der Esprit. Das gilt vor allem für die europäischen Aktienbarometer. DAX® & Co pendeln seit Tagen in einer engen Range. Die US-Barometer erreichen derweil regelmäßig neue Höchststände. Die Zurückhaltung könnte auch morgen den Markt prägen. In der kommenden Woche stehen derweil zahlreiche wichtige Wirtschaftsdaten und die EZB-Zinsentscheidung. Sie könnten die hiesigen Märkt vor Weihnachten möglicherweise noch signifikante Impulse geben.

Am Anleihenmarkt drehten die Renditen europäischer Staatspapiere mehrheitlich nach Süden. Dabei sank die Rendite 10jähriger Bundesanleihen auf Minus 0,55 Prozent. Bei den Edelmetallen war das Bild erneut zweigeteilt. Der Goldpreis schleicht zaghaft nach oben und Palladium ließ die 1.000 US-Dollarmarke hinter sich. Platin und Silber mussten derweil leichte Abstriche hinnehmen. Beim Ölpreis ließen sich gestern Abend die Bullen blicken und trieben die Notierung für ein Barrel Brent Crude Oil auf zeitweise auf 48,70 US-Dollar. Heute setzte sich der Ölpreis knapp unter dem Level fest. Sollten sich die OPEC+-Staaten auf eine gemeinsam Förderstrategie für die nächsten Monate einigen, könnte der Ausbruch über die Widerstandsmarke von 49,20 US-Dollar gelingen. Der Euro/US-Dollar-Wechselkurs setzt derweil unbeirrt den Aufwärtstrend fort und verbesserte sich im Tagesverlauf auf 1,216 US-Dollar.

Unternehmen im Fokus

Daimler zeigt sich zuversichtlich für das kommende Jahr. Dabei setzt Konzernlenker Ola Källenius vor allem auf China. Nach der jüngsten Kursrally pendelt das Papier aktuell zwischen EUR 55,80 und EUR 58. Die Deutsche Lufthansa vermeldete einen deutlichen Anstieg der Buchungen über Weihnachten und Neujahr. K+S einigte sich mit der Gemeinde Herleshausen in einem Vergleich. Bis 2021 soll demnach das Versenken von Salzabwasser in den Untergrund beendet werden. Die Aktie zählte im November zu den stärksten Werten im MDAX®. Aktuell legt die Aktie jedoch eine Pause ein. Merck gab eine Kooperation mit Artios Pharma im Bereich der DNA-Reparaturmechanismen bekannt. Bei Investoren kam die Nachricht gut an und die Aktie verbesserte sich um über zwei Prozent. Janssen Research hat die EU-Zulassung für Tremfya zur Behandlung von aktiver psoriatischer Arthritis. Tremfya basiert auf der Antikörpertechnologie von Morphosys. Die gute Nachricht gab der Morphosys-Aktie jedoch keine Impulse. Der Aktie des deutschen Biotechnologiekonzerns fehlt aktuell das Aufwärtsmomentum. Oberhalb von EUR 95 könnten Käufer wieder Mut schöpfen. Siemens Healthineers bekam von positiven Analystenkommentaren Unterstützung.
Tesla gab nach positiven Analystenkommentaren in den ersten Handelsstunden kräftig Gas.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Auftragseingang Industrie, Oktober
  • USA – Arbeitsmarktbericht, November
  • USA – Handelsbilanz, Oktober
  • USA – Auftragseingang Industrie, Oktober

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken:  13.300/13.320/13.370/13.440/13.460 Punkte

Unterstützungsmarken: 13.150/13.230 Punkte

Der DAX® startete heute schwach in den Markt und pendelte im weiteren Verlauf zwischen 13.220 und 13.280 Punkten. Damit setzte sich der kurzfristige Abwärtstrend fort. Ein Stimmungsumschwung zeichnet sich frühestens oberhalb von 13.300/13.320 Punkte ab. Kippt der Index derweil unter 13.230 Punkte droht ein größerer Rücksetzer

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

alt

Betrachtungszeitraum: 11.11.2020– 03.12.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

alt

Betrachtungszeitraum: 04.12.2013 – 03.12.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier.

Call-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR1PQW 8,03 12.900 16.03.2021
DAX® Index HR1PRA 6,84 13.450 15.06.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 03.12.2020; 17:38 Uhr

Put-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR1PQZ 5,98 13.300 16.03.2021
DAX® Index HR1PRG 6,72 12.900 15.06.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 03.12.2020; 17:39 Uhr
NEU: Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!
Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 4.21.: DAX kurzfristig abwärts. Lufthansa, K+S und Merck stark! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer


Über den Autor

RSS-Feed


HypoVereinsbank
Im onemarkets Blog erzählen Ihnen die Experten von der HypoVereinsbank onemarkets gemeinsam mit technischen Analysten von GodmodeTrader bereits vor Börsenstart, was die Märkte bewegen wird. Während des Tages behält die Redaktion DAX, Dow & Co. für Sie stets im Auge und zeigt Ihnen, wie Sie mit Hebelprodukten vom Auf und Ab profitieren können.
http://blog.onemarkets.de

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.