Tagesausblick für 3.6.: DAX steigt auf 12.000. Lufthansa im Blickpunkt!

Dienstag, 02.06.2020 17:56 von onemarkets Blog

Die Aktienmärkte setzten die Rallye der zurückliegenden Tage heute fort. Dabei stieg der DAX® über die Marke von 12.000 Punkte und der EuroStoxx®50 verbessertes sich um 2,6 Prozent auf 3.160 Punkte. Treibende Kräfte sind die Konjunkturmaßnahmen der Regierungen und weiterhin die Hoffnung auf eine zügige konjunkturelle Erholung der Weltwirtschaft. Morgen Arbeitsmarktdaten und die Deutsche Lufthansa im Fokus.

Neu: Handeln Sie HVB Produkte ab 500 Euro Ordervolumen bei GRATISBROKER dauerhaft ohne Ordergebühren! Mehr erfahren

Am Anleihemarkt blieb es ruhig. Die Rendite für 10jährige Bundesanleihen stieg auf minus 0,41 Prozent und die Rendite vergleichbarer US-Papiere notierte bei 0,67 Prozent. Die Edelmetalle starteten schwächer in die neue Woche. Silber konnte allerdings die Marke von 18 US-Dollar pro Feinunze verteidigen. Mit Blick auf das bevorstehende OPEC+ Treffen präsentierte sich der Ölpreis zum Wochenauftakt deutlich fester. So verbesserte sich der Preis für ein Barrel Brent auf über 39 US-Dollar.

Unternehmen im Fokus

Der Aufsichtsrat der Deutschen Lufthansa hat die Auflagen für die Staatshilfen akzeptiert. Die Airline-Aktie flog daraufhin knapp an die 10 Euro-Marke. Bis Handelsschluss blieb noch ein Plus von über vier Prozent. Die verbesserte Stimmung im Airlinesektor beflügelte auch die Aktie von MTU Aero Engines. Besonders hoch im Kurs standen im DAX® zudem zyklische Aktien wie die Automobilbauer BMW, Daimler und VW und der Chemiesektor mit Titeln wie BASF und Covestro.

In der zweiten Reihe fielen Airbus, Commerzbank, Hugo Boss und ThyssenKrupp mit überdurchschnittlichen Zugewinnen auf. ThyssenKrupp profitierte von erneuten Spekulationen um eine Kooperation mit Tata und Airbus von möglichen Produktionskürzungen beim A320. Aroundtown schraubte sich nach der Ankündigung eines Aktienrückkaufprogramms zweistellig in die Höhe. Auffällig zeigte sich zudem der Deutsche Maschinenbau, abzulesen an der Entwicklung des Solactive® Deutscher Maschinenbau Index. Die Gewinner der zurückliegenden Wochen wie Compugroup, Sartorius und Siemens Healthineers mussten derweil erneut Federn lassen.

Die Deutsche Lufthansa meldet morgen finale Zahlen zum abgelaufenen Quartal und möglicherweise Details zum geplanten Rettungspaket

Wichtige Termine

  • China – Caixin PMI
  • Deutschland – Arbeitsmarktdaten
  • USA – ADP Arbeitsmarktbericht
  • USA – ISM-Einkaufsmanagerindex
  • USA – Auftragseingang Industrie

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 12.280/12.400 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.470/11.640/11.740/11.850/11.950 Punkte

Der DAX® sprang bereits zu Handelsbeginn über die Marke von 11.800 Punkten und  verbesserte sich im Tagesverlauf bis auf 12.000 Punkte. Die Bullen sind aktuell am Drücker und die nächste technische Hürde liegt erst bei 12.280 Punkte. Auf der Unterseite findet der DAX® im Bereich von 11.850 Punkten eine breite Unterstützung. Selbst Rücksetzer bis 11.470 Punkte können das aktuell bullishe Bild nicht trüben. Unterhalb dieser Marke könnte die Stimmung jedoch nachhaltig drehen.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 29.04.2020 – 29.05.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 03.06.2014 – 2.06.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Hebel- und Anlageprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier. Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

 

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 3.6.: DAX steigt auf 12.000. Lufthansa im Blickpunkt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Über den Autor

RSS-Feed
Im onemarkets Blog erzählen Ihnen die Experten von der HypoVereinsbank onemarkets gemeinsam mit technischen Analysten von GodmodeTrader bereits vor Börsenstart, was die Märkte bewegen wird. Während des Tages behält die Redaktion DAX, Dow & Co. für Sie stets im Auge und zeigt Ihnen, wie Sie mit Hebelprodukten vom Auf und Ab profitieren können.
http://blog.onemarkets.de

Kurse

  
8,954
+1,18%
Lufthansa Chart