Tagesausblick für 12.02.: DAX zurück auf 11.000 Punkte. Coba und Post im Fokus!

Montag, 11.02.2019 19:14 von onemarkets Blog

Die Aktienmärkte gingen mehrheitlich fester in die neue Woche. Nachdem sich Delegationen aus China und USA erneut zu Gesprächen treffen wächst die Zuversicht auf eine baldige Lösung im Handelskonflikt der beiden Nationen. Dies sorgte für Kauflaune bei den Investoren. So verbesserte sich der DAX® wieder auf 11.000 Punkte und der EuroStoxx® 50 auf 3.160 Punkte. Ein Plus von jeweils über ein Prozent gelang den kleinen und mittleren Unternehmen die im Scale®-Index beziehungsweise  MDAX®-Index zusammengefasst sind. Die US-Barometer ließen sich in den ersten Handelsstunden noch nicht von der positiven Stimmung in Europa anstecken und traten zunächst auf der Stelle.

Am Anleihenmarkt zogen die Renditen wieder etwas an. Die Rendite 10jähriger Bundesanleihen bleibt jedoch im Bereich des Tiefs von Q4 2016. Gold stagnierte weiterhin bei rund 1.300 US-Dollar pro Feinunze. Der Ölpreis befindet sich weiter im Rückwärtsgang. Der Preis für ein Barrel WTI gab um rund zwei Prozent auf 51,60 US-Dollar und der Preis für ein Fass Brent Crude Oil rund 1,1 Prozent auf 61,30 US-Dollar nach.

Unternehmen im Fokus

Heute standen bei den Einzelwerten die Aktien von Borussia Dortmund, Commerzbank, Delivery Hero, Deutsche Post, Deutsche Lufthansa, Nestlé und Wirecard im Fokus. Die Deutsche Post profitierte von Meldungen wonach das Bundesministerium der Post eine kräftige Portoerhöhung ermöglichen will. Die Deutsche Lufthansa bekam durch positive Analystenkommentare Flügel. Bei der Commerzbank spekulieren Investoren wohl auf überraschend gute Ergebnisse. Das Bankhaus meldet am Donnerstag Zahlen. Ohne besondere Impulse präsentierten sich die drei Internettitel im MDAX®, Delivery Hero, Rocket Internet und Zalando heute außerordentlich stark. Borussia Dortmund brach derweil nach dem schwachen Auftritt am Samstag deutlich ein. Nun sind es nur noch fünf Punkte Vorsprung auf Bayern München. Kursabschläge mussten einmal mehr Automobilzulieferer wie Leoni, Hella und Bertrand hinnehmen. Nestle verharrt im Bereich des Allzeithochs. Anleger warten auf die Daten für das abgelaufene Geschäftsjahr und den Ausblick auf 2019.

Aus Deutschland melden morgen unter anderem Metro, Scout24 und ThyssenKrupp Zahlen zum abgelaufenen Quartal. Aus dem übrigen Europa veröffentlichen unter anderem Kering sowie Telekom Austria und aus den USA Under Armour Zahlen zum zurückliegenden Quartal.

Wichtige Termine

  • Europa – Treffen der EU-Finanzminister

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 11.000/11.360/11.550 Punkte

Unterstützungsmarken: 10.800/10.920 Punkte

Der DAX® drehte nach dem Rücksetzer vom Freitag heute wieder nach oben und erreichte wieder die Marke von rund 11.000 Punkten. Allerdings fehlt derzeit das Aufwärtsmomentum. Zwischen 11.000 und 11.360 Punkten bietet sich nun eine breite Widerstandszone. Der weitere Anstieg könnte also zäh werden. Unterstützung findet der Index zwischen 10.800 und 10.920 Punkten.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 15.07.2018 – 11.02.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 12.02.2014 – 11.02.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Punkten Bonuslevel/Cap in Punkten Finaler Bewertungstag
DAX® HX2WLM 123,72 10.000 14.000 20.09.2019
DAX® HX2WLS 130,46 10.200 15.750 20.06.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.02.2019; 17:26 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 12.02.: DAX zurück auf 11.000 Punkte. Coba und Post im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Im onemarkets Blog erzählen Ihnen die Experten von der HypoVereinsbank onemarkets gemeinsam mit technischen Analysten von GodmodeTrader bereits vor Börsenstart, was die Märkte bewegen wird. Während des Tages behält die Redaktion DAX, Dow & Co. für Sie stets im Auge und zeigt Ihnen, wie Sie mit Hebelprodukten vom Auf und Ab profitieren können.
http://blog.onemarkets.de