Mittwoch, 27.10.2021 17:12 von onemarkets Blog | Aufrufe: 1277

Tagesausblick für 28.10.: DAX pausiert. Apple und EZB im Fokus!

Nach der mehrheitlich starken Performance der meisten europäischen Leitindizes am gestrigen Dienstag legten sie heute eine Pause ein. Trotz erneut starke Quartalszahlen bleiben die Blicke auf den Rentenmarkt und Inflationszahlen gerichtet. Morgen gibt die EZB ihre Zinsentscheidung bekannt. Möglicherweise gibt sie den Märkten signifikante Impulse.

Aktuell: Die Weltklimakonferenz startet Ende der Woche. Wir sprechen mit renommierten Experten in einem Webinar was wir erwarten können. Zudem diskutieren am morgigen Donnerstag in einem weiteren Webinar die neusten Trends in der Pharma- und Biotechbranche. Melden Sie sich jetzt an!

Die heute veröffentlichten deutschen Importpreise lagen rund 17,7 Prozent über dem Vorjahresniveau. Preistreiber war erneut der Energiesektor. Importpreise beeinflussen die Verbraucherpreise. Diese wiederum stehen im Fokus der EZB. Zwar gaben die Renditen 10jähriger Bundesanleihen heute leicht nach. Von einer Entspannung am Rentenmarkt kann weder in Deutschland noch im übrigen Europa die Rede sein. Bei den Edelmetallen kehrte nach zwei Tagen mit kräftigen Ausschlägen bei Gold und Silber heute Ruhe ein. So stabilisierte sich der Goldpreis bei 1.780 US-Dollar pro Feinunze und der Silberpreis bei 24 US-Dollar pro Feinunze. Der Ölpreis pendelte derweil seitwärts – auf weiterhin hohem Niveau.

Unternehmen im Fokus

Der Chemieriese BASF erhöhte anläßlich guter Q3-Zahlen die Prognose für das Gesamtjahr. Die Aktie reagierte allerdings kaum. Ein Expertengremium in den USA hat sich für Impfungen von Kindern mit dem BioNTech-Impfstoff ausgesprochen. Nun muss die Zulassungsbehörde FDA entscheiden. Die Deutsche Bank wies das fünfte Quartal in Folge einen Gewinn aus. Investoren quittierten das Zahlenwerk dennoch mit einem Minus von über fünf Prozent. K+S bügelte die gestrigen Verluste heute wieder aus und nahm das mehrjährige Hoch von EUR 14,50 wieder ins Visier. Wacker Chemie übernimmt die Mehrheit am Spezialsilanhersteller Sico. Spekulationen um einen Börsengang der Cloud-Tochter Ionos ab Ostern 2022 beflügelte die Aktie von United Internet. Die Aktie sprang heute zeitweise über EUR 34. Bis Handelsschluss büßte das Papier jedoch einen Teil der Gewinne wieder ein. Varta knackte die Widerstandsmarke bei EUR 130,70.

Zu den stärksten Branchen- und Strategieindizes zählten heute der Stoxx Europe 600 Utilities und der Nordic Fishfarmers Index.

In Europa melden morgen unter anderem Airbus, Befesa, Beiersdorf, Linde, MTU Aero Engines, Nemetschek, Nokia, Royal Dutch Shell, Sanofi, SNP Schneider-Neureither, Stellantis, Triton, VW und Wacker Chemie finale Geschäftszahlen für das zurückliegende Quartal. In den USA stehen die Zahlen von Apple, Amazon, Caterpillar, Mastercard und Starbucks im Fokus. Facebook lädt zur Entwicklungskonferenz.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten für Oktober
  • Deutschland – Vorläufiger Verbraucherpreisindex für Oktober
  • Europa – EZB-Zinssitzung – Zinsentscheid (13:45) – PK mit EZB-Präsidentin Lagarde (14:30)
  • Europa – Wirtschaftsvertrauen, Geschäftsklima, Verbraucher-Vertrauen Euro-Zone, Oktober endgültig
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 23. Oktober
  • USA – BIP, Q3, erste Schätzung

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 15.760/15.940/16.020 Punkte

Unterstützungsmarken: 15.125/15.250/15.425/15.600 Punkte

Der DAX® pendelte heute in einer engen Range. Damit bleibt der Index zunächst im Aufwärtstrend. Oberhalb von 15.760 Punkten könnte der DAX neue Aufwärtsimpulse erhalten. Unterstützung findet der Leitindex derweil bei 15.600 Punkten.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

alt
Betrachtungszeitraum: 30.07.2021– 27.10.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

alt

Betrachtungszeitraum: 28.10.2014– 27.10.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in Punkten obere Barriere in Punkten Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR8QVS 7,68 11.200 16.400 16.12.2021
DAX® Index HR9U6E 7,19 14.800 16.600 16.12.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets;  27.10.2021; 17:15 Uhr

Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier.

Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter:www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 28.10.: DAX pausiert. Apple und EZB im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer


Über den Autor

RSS-Feed


HypoVereinsbank
Im onemarkets Blog erzählen Ihnen die Experten von der HypoVereinsbank onemarkets gemeinsam mit technischen Analysten von GodmodeTrader bereits vor Börsenstart, was die Märkte bewegen wird. Während des Tages behält die Redaktion DAX, Dow & Co. für Sie stets im Auge und zeigt Ihnen, wie Sie mit Hebelprodukten vom Auf und Ab profitieren können.
http://blog.onemarkets.de

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.