Sprint Cap-Zertifikat auf Daimler mit 100%-Chance

Dienstag, 30.06.2020 07:40 von Walter Kozubek

Sprint Cap-Zertifikat auf Daimler mit 100%-Chance

Mit Sprint-Zertifikaten können Anleger bis zu einer vordefinierten Schwelle, dem Cap, mit Hebelwirkung an einem Kursanstieg einer Aktie oder eines Aktienindex partizipieren. Der Vorteil von Sprint-Zertifikaten im Vergleich zu Hebelprodukten, wie Optionsscheinen oder KO-Produkten, besteht darin, dass ein Kursrückgang des Basiswertes - sofern der Basispreis halbwegs am aktuellen Marktniveau liegt - ohne Hebelwirkung an die Inhaber der Zertifikate weitergegeben wird. Das Verlustrisiko der Sprint-Zertifikate ist - mit Ausnahme auf den Verzicht von Dividendenzahlungen - mit jenem des direkten Investments in den Basiswert identisch. Am Beispiel eines Sprint-Zertifikates auf die Daimler-Aktie (ISIN: DE0007100000) soll die Funktionsweise dieser interessanten Zertifikateart veranschaulicht werden.

Daimler-Sprinter mit 2-fachem Hebel

Der Daimler-Schlusskurs vom 16.7.20 wird als Basispreis für das HVB-Sprint Cap-Zertifikat fixiert. Der Partizipationsfaktor an einem Kursanstieg der Aktie beträgt 200 Prozent, bei 150 Prozent des Basispreises wird sich der Cap befinden.

Notiert die Daimler-Aktie am Bewertungstag (12.7.24) auf oder oberhalb des Basispreises, dann partizipieren Anleger bis zum Cap mit einer Partizipationsrate von 200 Prozent an Kurssteigerungen, die den Basispreis übertreffen. Befindet sich die Aktie an diesem Tag auf oder oberhalb des Caps von 150 Prozent, dann wird die Rückzahlung des Zertifikates mit dem Maximalbetrag in Höhe von (1.000 Basispreis +(50 Prozent)x2)=2.000 Euro erfolgen.

Notiert die Aktie am Bewertungstag des Zertifikates oberhalb des Basispreises aber unterhalb des Caps, dann wird der dann aktuelle prozentuelle Indexanstieg anstelle des Caps in die Formel eingefügt. Legt die Aktie im Vergleich zum Basispreis "nur" um 10 Prozent zu, dann wird die Rückzahlung des Zertifikates mit 1.200 Euro erfolgen usw. Bei einem Indexstand unterhalb des Basispreises wird die Tilgung des Zertifikates mittels der Lieferung einer am 16.7.20 errechneten Anzahl von Daimler-Aktien erfolgen. Der Gegenwert von Bruchstückanteilen wird Anlegern gutgeschrieben.

Das HVB-Sprint Cap-Zertifikat auf die Daimler-Aktie (ISIN: DE000HVB4HR4), fällig am 19.7.24, kann noch bis 15.7.20 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 101,25 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Sprint-Zertifikate eignen sich für Anleger, die bereits bei relativ geringen Kurssteigerungen der Daimler-Aktie überproportional hohe Erträge erzielen wollen. Das Gewinnpotenzial wird durch den Cap begrenzt.

Quelle: zertifikatereport.de

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Über den Autor

RSS-Feed
Walter Kozubek war zwischen 1989 und 2003 als Börsenhändler an der Wiener Börse als Salestrader für Optionsscheine und Zertifikate im Team des „Global Warrants-Teams“ der Citibank in Wien und als Journalist für Wirtschaftsblatt-Online tätig. Seit 2004 betreibt er die Internetportale www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de und fungiert als Herausgeber der wöchentlich erscheinenden, kostenlos zum Download angebotenen PDF-Newsletter www.zertifikatereport.de und www.hebelproduktereport.de. Der ZertifikateReport wurde erstmals im Jahr 2004, der HebelprodukteReport erstmals im Jahr 2005 veröffentlicht.

Kurse

  
38,98
+4,22%
Daimler Chart
Frankfurt Zertifikate Geld / Brief (in Euro) Änderung Geld
1.034,66 / 1.045,06 +5,50%
( 150 Stk / 150 Stk ) Zeit: 17:28:49