Freitag, 20.05.2022 12:30 von onemarkets Blog | Aufrufe: 651

RWE – Aktie steht unter Strom!

Die Aktie von RWE hat die Widerstandsmarke bei EUR 41,70 überwunden und notiert nun auf dem höchsten Stand seit Mai 2011. Seit Jahresbeginn summiert sich das Kursplus auf knapp 19 Prozent. Katalysator dieser Aufwärtsbewegung war das Geschäft mit erneuerbaren Energien. So stieg das Ergebnis vor Steuern und Zinsen im Offshore-Wind-Bereich aufgrund guter Windverhältnisse um 41 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal und im Onshore- und Solar-Bereich gelang der Sprung in die Gewinnzone. Konzernübergreifend hat sich das Nettoergebnis mehr als verdoppelt. Trotz eines starken Jahresauftakts hält das Management zunächst an den im Februar erhöhten Zielen fest. Die Marktteilnehmer spekulieren auf mehr.

Die Transformation von der Atom- und Kohlekraft zu erneuerbaren Energien ist in vollem Gange. Während die Atom- und Kohlekraftwerke schrittweise abgeschaltet werden fokussierte sich der Versorger vor allem auf Offshore-Wind-Parks, Onshore-Wind- und Solarparks Wasserstoff-Projekte, Wasserkraftwerke, Bioenergie und Batteriespeicher. 2016 steuerten Atom- und Kohlekraftwerke rund 57 Prozent zur gesamten Energieleistung von 42 GW bei. Bis 2030 soll der Anteil auf 7,4 Prozent schrumpfen. Bis dahin plant RWE rund 30 Milliarden Euro in den Ausbau der erneuerbaren Energien zu investieren. Damit soll die installierte Stromleistung auf 50 GW fast verdoppelt werden. Jeweils rund 45 Prozent sollen bis dahin in den weiteren Ausbau der Offshore-Windparks beziehungsweise der Onshore-/Solarparks investiert werden. Der Kapazitätsausbau bis 2027 ist bereits in Planung.

Ein großer Teil der Analysten sieht das Papier mittelfristig weiter im Aufwind. Die Bundesregierung und zahlreiche andere Länderregierungen geben derzeit kräftig Gas, um die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen wie Öl und Gas zu reduzieren. RWE ist einer der größten Erzeuger von erneuerbaren Energien. Der Großteil des Geschäfts generieren die Essener zwar in Deutschland. Gleichwohl ist der Konzern auch stark im übrigen Europa und den USA positioniert. Mittelfristig sollen 50 bis 60 Prozent des Gewinns als Dividende und dabei mindestens 0,90 Euro pro Aktie ausgeschüttet werden. Trotz mittelfristig guter Aussichten können Hiobsbotschaften des Unternehmens oder ein schwacher Gesamtmarkt die Aktie unter Druck setzen.

Charttechnischer Ausblick: RWE

Widerstandsmarken: 45,00/46,25 EUR

Unterstützungsmarken: 37,15/38,80/41,70 EUR

Die Aktie von RWE bildet einen langfristigen Aufwärtstrend. Nach einem Test der Widerstandsmarke bei EUR 41,70 im April diesen Jahres sank die Aktie zunächst auf EUR 38,80. Nach zweimaligem Aufsetzen auf dem Level komplettierte die RWE-Aktie die W-Formation und brach nun über die Widerstandsmarke von EUR 41,70 nach oben aus. Die nächsten Hürden liegen nun bei EUR 45 (obere Barriere des Trendkanals) beziehungsweise EUR 46,25 (138,2%-Retracementlinie). Zwischen EUR 38,80 und 41,70 findet die Aktie eine breite Unterstützungszone.

RWE in EUR; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

alt
Betrachtungszeitraum: 05.02.2021 – 20.05.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

RWE in EUR; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

alt
Betrachtungszeitraum: 21.05.2009 – 20.05.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: onemarkets.tradingdesk.de

Investmentmöglichkeiten

Aktienanleihe auf die Aktie von RWE

Basiswert WKN Emissionspreis in EUR Barriere  Zinssatz letzter Bewertungstag
RWE HVB6R5* 100%** 80%*** 5,15 % 07.06.2023
*In Zeichnung bis 09.06.2022 (vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung); ** des Nennwerts; *** x Referenzpreis am Anfänglichen Beobachtungstag Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 20.05.2022; 11:30 Uhr

Tradingmöglichkeiten

Discount-Call-Optionsscheine auf die Aktie von RWE

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in EUR Cap-Level (obere Kursgrenze) in EUR Finaler Bewertungstag
RWE HB3XTK 1,34* 44,00 47,00 14.09.2022
RWE HB3V50 1,65* 42,00 45,00 14.12.2022
* max. Rückzahlungsbetrag 3 Euro; Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 20.05.2022; 11:30 Uhr

Discount-Put-Optionsscheine auf die Aktie von RWE

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in EUR Cap-Level (untere Kursgrenze) in EUR Finaler Bewertungstag
RWE HB35KA 1,30* 43,00 40,00 14.12.2022
RWE HB59TX 1,84** 44,00 40,00 15.03.2023
*max. Rückzahlungsbetrag 3 Euro; ** max. Rückzahlungsbetrag 4 Euro; Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 20.05.2022 11:30 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Discount-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag RWE – Aktie steht unter Strom! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer


Über den Autor

RSS-Feed


HypoVereinsbank
Im onemarkets Blog erzählen Ihnen die Experten von der HypoVereinsbank onemarkets gemeinsam mit technischen Analysten von GodmodeTrader bereits vor Börsenstart, was die Märkte bewegen wird. Während des Tages behält die Redaktion DAX, Dow & Co. für Sie stets im Auge und zeigt Ihnen, wie Sie mit Hebelprodukten vom Auf und Ab profitieren können.
http://blog.onemarkets.de

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.