Samstag, 19.06.2021 07:43 von Björn Junker, Chefredakteur GOLDINVEST.de | Aufrufe: 770

Quadra FNX - KGHM International - wieder in der Gewinnzone

Der zweitgrößte Kupferproduzent Europas, die polnische KGHM (WKN 908063) teilt mit, dass die vor Kurzem übernommene kanadische Tochtergesellschaft Quadra FNX nach den ersten sieben Monaten 2012 in die Gewinnzone zurückgekehrt ist.

Die mittlerweile KGHM International genannte Gesellschaft, die die Polen im März für 3 Mrd. CAD erwarben, hatte im zweiten Quartal auf Grund höherer Kosten und Abschreibungen einen Verlust von 28 Mio. Dollar gemacht.

Nun erklärte KGHM-CEO Herbert Wirth gegenüber Journalisten, dass die Kanadier nach sieben Monaten wieder schwarze Zahlen schreiben. Der Nettogewinn sei positiv genau wie das EBITDA. Wirth bekräftigte zudem, dass der Gesamtkonzern im Oktober die Prognose für den Nettogewinn des Jahres 2012 anheben werde. Die Produktionsprognose für Kupfer und Silber aber werde man nicht verändern.

Bislang ging KGHM für 2012 von einem Nettogewinn von 3,8 Mrd. Zloty 1,1 Mrd. Dollar aus. Der Kupferausstoß soll 562.000 Tonnen betragen, während die Silberproduktion auf 1.098 Tonnen geschätzt wird.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.


Über den Autor

RSS-Feed


GOLDINVEST.de
Björn Junker, Chefredakteur von GOLDINVEST.de, verfügt über langjährige Erfahrung im Rohstoffsektor. Von seinem analytischen Einschätzungsvermögen sowie seinem Gespür für erstklassige Investments will GOLDINVEST.de vor allem profitieren. Durch seine Erfahrung im Bereich Corporate Communications versteht Herr Junker auch die Sprache der Unternehmen, die er beobachtet und analysiert. GOLDINVEST.de bietet Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Rohstoffmärkten und verfolgt die Entwicklung ausgewählter Minengesellschaften aus dem Bereich der Edelmetalle, Basismetalle und sonstiger Rohstoffe. Weitere Informationen finden Sie unter: www.goldinvest.de

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.