QMX Gold – Der nächster Schritt wird getan

Mittwoch, 02.08.2017 09:45 von Björn Junker

Die kanadische QMX Gold (WKN A1J0YF / TSX-V QMX) treibt die Erkundung ihrer vielversprechenden Liegenschaften im bekannten Minen-Camp Val d’Or (Tal des Goldes) mit Hochdruck voran. Noch während die ersten Bohrungen laufen, führt das Unternehmen bereits die nächste Untersuchung durch, um weitere Informationen für zukünftige Bohrprogramme zu gewinnen.

Wie QMX nämlich nach dem gestrigen Börsenschluss in Kanada meldete, fliegt man eine hochauflösende Magnetikuntersuchung über dem südlichen Teil der gewaltigen Liegenschaft (200 km²), mit der man aussichtsreiche Strukturen und mögliche zusätzliche Intrusionen identifizieren bzw. genauer definieren will, die in Zusammenhang mit Goldvererzung stehen könnten.

Laut David Rigg, bei QMX für die Exploration verantwortlich, wird dies die bislang detaillierteste Untersuchung über die 30 Kilometer Streichlänge der Val d'Or-Formation sein. Sie sollte es QMX ermöglichen, so Herr Rigg weiter, die Beziehungen zwischen den verschiedenen Trends und Strukturen innerhalb des Gebiets genauer zu bewerten und in Beziehung zum bisherigen Modell des Unternehmens zu setzen. Damit setzt QMX seine systematische Erkundung der vielversprechenden Liegenschaft fort, die ganz in der Nähe der Ländereien liegt, die Eldorado Gold (WKN 892560) gerade erst für rund 590 Mio. Dollar von Integra Gold übernommen hat.

QMX Gold hat Prospectair beauftragt, die Magnetikuntersuchung durchzuführen, die mit einem Helikopter rund 30 Meter über dem Boden geflogen wird. Das Unternehmen rechnet damit, die Ergebnisse der Untersuchung und ein 3 D-Modell bis Ende August vorliegen zu haben.

Seitdem wir QMX Gold den Lesern von GOLDINVEST.de zum ersten Mal präsentiert haben, ist die Aktie bereits von 0,25 auf zuletzt 0,385 CAD gestiegen! Wir hatten darauf hingewiesen, dass vor allem angesichts der Integra-Übernahme durch Eldorado eine schnelle Kurssteigerung möglich sein könnte und wurden nicht enttäuscht. Wir sind beeindruckt von der Geschwindigkeit, mit der QMX die Exploration vorantreibt. Spätestens wenn die Ergebnisse des ersten Bohrprogramms positiv ausfallen sollten – dafür gibt es aber keine Garantie! –, sollte die Aktie noch einmal an Schwung gewinnen. Wir werden unsere Leser auf dem Laufenden halten.


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der QMX Gold Corp. halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der QMX Gold Corp. steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein ebenfalls ein direkter Interessenkonflikt gegeben ist.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Björn Junker, Chefredakteur von GOLDINVEST.de, verfügt über langjährige Erfahrung im Rohstoffsektor. Von seinem analytischen Einschätzungsvermögen sowie seinem Gespür für erstklassige Investments will GOLDINVEST.de vor allem profitieren. Durch seine Erfahrung im Bereich Corporate Communications versteht Herr Junker auch die Sprache der Unternehmen, die er beobachtet und analysiert. GOLDINVEST.de bietet Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Rohstoffmärkten und verfolgt die Entwicklung ausgewählter Minengesellschaften aus dem Bereich der Edelmetalle, Basismetalle und sonstiger Rohstoffe. Weitere Informationen finden Sie unter: www.goldinvest.de