Top-Thema

18:10 Uhr
AKTIE IM FOKUS 2: Maue Geschäftsaussichten drücken Siltronic um fast 10 Prozent

Performance des gestrigen Tages Capital Stage AG

Montag, 07.03.2005 12:44

12,20 % Performance  am 04.03.2005

 

Die Capital Stage AG konzentriert sich seit dem Jahr 2002 auf ihre Kernkompetenzen im Beteiligungsgeschäft. Das zuvor betriebene Bankgeschäft war im gleichen Jahr angesichts der stark gesunkenen Handelsumsätze und dem dauerhaften Kostendruck in der Börsenmaklerbranche aufgegeben worden; in diesem Zusammenhang wurden die Anteile an Capital Stage Brokerage verkauft und die Banklizenz zurückgegeben. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht heute das bankenunabhängige Beteiligungsgeschäft für wachstumsstarke mittelständische Unternehmen, die einen Umsatz von bis zu 100 Mill. Euro erwirtschaften. Bei Investitionen ab 0,5 Mill. Euro will man auch Mehrheitsbeteiligungen eingehen. Neben der Konzentration auf Unternehmen in der Wachstumsphase soll eine breite Branchendiversifikation das Risiko für den Investor reduzieren. Dabei stellt Capital Stage den Partnerunternehmen Eigenkapital zur Verfügung und steht dem Portfoliounternehmen als Investmentmanager zur Seite. So soll die Wertentwicklung des Partnerunternehmens aktiv mitgestaltet werden.

 

Das Unternehmen beschäftigte zum 31.12.2003 10 Mitarbeiter.

 

Aktionärsstruktur

 

Gesellschaft

Futura Capitalis AG

Orthmann AG Schweiz

Ticabama 59 Verwaltungs GmbH

Streubesitz

Anteil

54,36%

4,76%

19,84%

21,04%

 

Letzte öffentliche Meldung

 

Am 22.12.2004 wurde der Vergleich mit IBE International Biotech Energy AG, Vaduz bekannt gegeben.

IBE wird weitere 4,3 Mio. EURO aus dem Kaufvertrag in Bezug auf die 2. Tranche der Aktien der Farmatic Biotech Energy AG zahlen.

Da die Aktien bereits auf den Kurswert des Unternehmens abgeschrieben wurden entsteht ein außerordentlicher Ertrag in Höhe von knapp 4,2 Mio. EURO.

 

Weiterhin wurden zum Jahresende Beteiligungen für 3,35 Mio Euro verkauft werden.

Die Gesamterlöse aus beiden Geschäften in Höhe von 7,65 Mio. Euro und der damit verbundene Gewinn werden das, bereits zum Halbjahr 2004 positive Ergebnis deutlich verbessern.

 

Die Erlöse werden zur Rückführung der Bankverbindlichkeiten verwendet, die dadurch mehr als halbiert werden und den Zinsaufwand im selben Masse senken werden.

 

Im Zuge dieser Geschäfte haben Aufsichtsrat und Hausbanken dem Sanierungskonzept des Vorstands zugestimmt. Die damit verbundene Finanzierungszusage wird die Liquidität der Gesellschaft mittelfristig sicherstellen.

 

Am 04.08.2004 hat der Aufsichtsrat Herrn Hendric Groth mit sofortiger Wirkung in den Vorstand berufen, Herr Bahram Aghamiri wird mit Ablauf des 06.08.2004 aus dem Vorstand ausscheiden.

 

 

 

 

Grundlage sind alle aktuellen Werte im CDAX. Insolvenzwerte werden nicht berücksichtigt.