Nova Minerals kündigt Aktienrückkaufprogramm an

Freitag, 12.10.2018 13:03 von Björn Junker

Interessante Neuigkeiten heute von der australischen Nova Minerals (WKN A2H9WL / ASX NVA). Der Gold- und Lithiumexplorer kündigte heute nämlich ein Aktienrückkaufprogramm an, das am 1. November beginnen soll.

Das Programm wird ein Volumen von bis zu einer halben Million Dollar haben und über einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten erfolgen oder bis es abgeschlossen ist. Die Aktien werden dabei zu einem Kurs erworben, der nicht mehr als 5% über dem 5-tägigen volumengewichteten Preis der Nova-Aktien zum Zeitpunkt des Handels liegt.

Das Unternehmen will damit die Renditen seiner Aktionäre erhöhen, die Kapitaleffizienz verbessern und bei Beibehaltung der Flexibilität des Unternehmens das Wachstum und andere Wege zur Generierung von Shareholder-Value zu verfolgen.

Nova Minerals war in den vergangenen Monaten sehr aktiv und hat auf seinen Projekten Thompson Brothers (Lithium) und Estelle (Gold) bereits einiges erreicht. (Ausführliche Informationen sind im Unternehmensprofil auf www.goldinvest.de verfügbar.)

Hier eine Auswahl unserer letzten Berichte:

Nova Minerals: Viel Licht, wenig Schatten
https://www.goldinvest.de/aus-der-redaktion/122-nova-minerals-redaktion/2143-nova-minerals-viel-licht-wenig-schatten

Newmont und Nova Minerals legen Pläne für Goldprojekt Officer Hill vor
https://www.goldinvest.de/aus-der-redaktion/122-nova-minerals-redaktion/2017-newmont-und-nova-minerals-legen-plaene-fuer-goldprojekt-officer-hill-vor

Nova Minerals: Neue Entdeckung auf Lithiumprojekt Thompson Brothers
https://www.goldinvest.de/aus-der-redaktion/122-nova-minerals-redaktion/2010-nova-minerals-neue-entdeckung-auf-lithiumprojekt-thompson-brothers


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Nova Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Nova Minerals steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, da diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Nova Minerals entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien der Nova Minerals halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Nova Minerals profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Björn Junker, Chefredakteur von GOLDINVEST.de, verfügt über langjährige Erfahrung im Rohstoffsektor. Von seinem analytischen Einschätzungsvermögen sowie seinem Gespür für erstklassige Investments will GOLDINVEST.de vor allem profitieren. Durch seine Erfahrung im Bereich Corporate Communications versteht Herr Junker auch die Sprache der Unternehmen, die er beobachtet und analysiert. GOLDINVEST.de bietet Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Rohstoffmärkten und verfolgt die Entwicklung ausgewählter Minengesellschaften aus dem Bereich der Edelmetalle, Basismetalle und sonstiger Rohstoffe. Weitere Informationen finden Sie unter: www.goldinvest.de