LVMH und L"Oreal mit 6,5% Zinsen und 35% Sicherheitspuffer

Freitag, 07.02.2020 06:20 von Walter Kozubek

LVMH und L"Oreal mit 6,5% Zinsen und 35% Sicherheitspuffer

Mit Kursanstiegen von 42 und 20 Prozent legten die Aktie der beiden französischen Produzenten von Luxusartikeln, LVMH (ISIN: FR0000121014) und L'Oreal (ISIN: FR0000120321) etwas mehr als der EuroStoxx50-Index zu, in dem sie beide gelistet sind. Die Mehrheit der Experten prognostiziert vor allem der LVMH-Aktie mit zahlreichen Kaufempfehlungen beträchtliches Steigerungspotenzial. Bei der L'Oreal-Aktie überwiegen hingegen neutrale Einschätzungen mit über dem derzeitigen Kursniveau liegenden Kurszielen.

Für renditeorientierte Anleger mit der Markterwartung, dass die beiden Luxus-Aktien in den nächsten fünf Jahren von einem starken Kurseinbruch verschont bleiben, könnte ein Investment in die aktuell zur Zeichnung angebotene Erste-Multi Memory Express-Anleihe Luxus 20-25 interessant sein.

6,50% Zinsen, 35% Sicherheit

Die am 27.2.20 festgestellten Schlusskurse der LVMH- und der L'Oreal-Aktie werden als Ausübungspreise. Bei 65 Prozent der Ausübungspreise werden die Kupon-Barriere und die finale Rückzahlungs-Barriere angesiedelt sein. Befinden sich die Kurse beider Aktien an einem der im Jahresabstand angebrachten Bewertungstage (erstmals am 22.2.21) auf oder oberhalb des Ausübungspreises, dann wird die Anleihe inklusive einer Zinszahlung von 6,50 Prozent vorzeitig zurückbezahlt. Notieren die Aktien an einem der Stichtage zwischen der Kupon-Barriere und dem Ausübungspreis, dann wird nur die Zinszahlung fällig und die Laufzeit der Anleihe verlängert sich zumindest um ein weiteres Jahr.

Falls eine Aktie an einem der Bewertungstage unterhalb der Kupon-Barriere notiert, fällt die Zinszahlung vorerst einmal aus, wird aber nachbezahlt, sobald beide Aktien an einem der folgenden Bewertungstage wieder oberhalb der Kupon-Barriere liegen. Am Ende wird die Anleihe mit dem Ausgabepreis und der oder den ausständigen Zinszahlungen getilgt, wenn die zwei Aktien auf oder oberhalb der finalen Rückzahlungs-Barriere von 65 Prozent des Ausübungspreises notieren. Andernfalls wird die Tilgung der Anleihe mittels der Lieferung der Aktie mit der schlechteren Wertentwicklung erfolgen.

Die Erste-Multi Memory Express-Anleihe Luxus 20-25, maximale Laufzeit bis 28.2.25, ISIN: AT0000A2CN38, kann derzeit ab einem Mindestveranlagungsvolumen von 3.000 Euro gezeichnet werden.

Zertifikate-Report-Fazit: Diese Memory Express-Anleihe ermöglicht in maximal fünf Jahren bei einem bis zu 35-prozentigen Kursrückgang der beiden französischen Luxusartikelhersteller-Aktien die Chance auf einen Jahresbruttoertrag von 6,50 Prozent.

Quelle: zertifikatereport.de

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Über den Autor

RSS-Feed
Walter Kozubek war zwischen 1989 und 2003 als Börsenhändler an der Wiener Börse als Salestrader für Optionsscheine und Zertifikate im Team des „Global Warrants-Teams“ der Citibank in Wien und als Journalist für Wirtschaftsblatt-Online tätig. Seit 2004 betreibt er die Internetportale www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de und fungiert als Herausgeber der wöchentlich erscheinenden, kostenlos zum Download angebotenen PDF-Newsletter www.zertifikatereport.de und www.hebelproduktereport.de. Der ZertifikateReport wurde erstmals im Jahr 2004, der HebelprodukteReport erstmals im Jahr 2005 veröffentlicht.

Kurse

  
283,20
0,00%
L'Oréal Realtime-Chart
LVMH - Moet Hennessy Louis Vuitton Realtime-Chart
99,75
0,00%
Unnamed Security Chart