Investieren in Branchen (Teil 4): Basiskonsumgüter – Gegessen und getrunken wird immer!?

Mittwoch, 16.10.2019 13:35 von Christian W. Röhl

Gegessen wird immer. Getrunken sowieso. Auch an der Körperpflege wird in schlechten Zeiten hoffentlich nicht gespart. Und Zigaretten sind ohnehin eine Sucht. Warum also nicht einfach den Großteil des Aktien-Portfolios in Basiskonsumgüter investieren, denkt sich da so mancher Anleger – zumal man sich mit aus dem Alltagsleben bekannten Marken wie Nestlé, Coca-Cola, Procter & Gamble oder Marlboro irgendwie leichter tut als mit neuen Technologien oder „schmutziger“ Industrie. Doch auch bei den „Brot und Butter“-Aktien gibt es spezifische Risiken und Werttreiber.

Der Beitrag Investieren in Branchen (Teil 4): Basiskonsumgüter – Gegessen und getrunken wird immer!? erschien zuerst auf DividendenAdel.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Über den Autor

RSS-Feed
Christian W. Röhl ist Investor, Unternehmer und Gründer von DividendenAdel – der Research-Plattform für systematisches Vermögensmanagement mit ausschüttungs­starken Aktien.