Infineon mit 11,20% Zinsen und 20% Schutz

Montag, 13.07.2020 07:40 von Walter Kozubek

Infineon mit 11,20% Zinsen und 20% Schutz

Mit einem Kursverlust von 56 Prozent von 23,05 Euro (14.2.20) auf 10,13 Euro (19.3.20) geriet die Infineon-Aktie (ISIN: DE0006231004) im Zuge des Corona-Crashes besonders stark unter die Räder. Allerdings fiel auch die 127-prozentige Kurserholung auf bis zu 22,98 Euro (10.7.20) besonders kräftig aus. Die Infineon-Aktie zählt somit zu jenen DAX-Werten, die den Kurseinbruch bereits nahezu vollständig überwunden haben.

Erfüllen sich die Erwartungen jener Experten, die die Aktie mit Kurszielen von bis zu 28 Euro (J.P.Morgan) zum Kauf empfehlen, dann könnte es mit der Aktie noch weiter aufwärts gehen. Für Anleger die nach den starken Kursanstiegen zwar von einer weiter anhaltenden freundlichen Grundtendenz der Aktie ausgehen, die aber auch bei leicht nachgebenden Notierungen positive Rendite erzielen wollen, könnte eine Investition in eine Aktienanleihe mit Sicherheitspuffer interessant sein. 

11,20% Zinsen, 20% Sicherheitspuffer 

Der am 29.7.20 festgestellte Schlusskurs der Infineon-Aktie wird als Basispreis für die Société Générale-Aktienanleihe Protect fixiert. Wird der Basispreis beispielsweise bei 22,80 Euro fixiert, dann wird sich ein Nominalwert von 1.000 Euro auf (1.000:22,80)=43,85965 Infineon-Aktien beziehen. Bei 80 Prozent des Basispreises (im konkreten Fall bei 18.24 Euro), wird sich die ausschließlich am Bewertungstag (29.7.21) aktivierte Kapital-Barriere befinden.

Unabhängig von der Entwicklung des Aktienkurses während der Laufzeit der Anleihe und wo die Infineon-Aktie am Bewertungstag notieren wird, erhalten Anleger am 5.8.21 eine Zinszahlung in Höhe von 11,20 Prozent pro Jahr gutgeschrieben. Notiert die Infineon-Aktie am Bewertungstag auf oder oberhalb der Barriere, so wird die Anleihe mit ihrem Ausgabepreis von 100 Prozent zurückbezahlt.

Wird der Schlusskurs der Infineon-Aktie am Bewertungstag hingegen unterhalb der Barriere gebildet, dann wird die Anleihe mittels der Zuteilung von 43 Infineon-Aktien getilgt. Der Gegenwert des Bruchstückanteiles von 0,85965 Aktien wird Anlegern gutgeschrieben.

Die Société Générale-Aktienanleihe Protect auf die Infineon-Aktie, fällig am 5.8.21, ISIN: DE000SR2UU82, kann noch bis 29.7.20 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die Aktienanleihe Protect auf die Infineon-Aktie ermöglicht in einem Jahr einen Bruttoertrag von 11,20 Prozent, wenn der Kurs der Infineon-Aktie am 5.8.21 nicht unterhalb von 20 Prozent des am 29.7.20 festgestellten Schlusskurses ermittelt wird.

Quelle: zertifikatereport.de

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Über den Autor

RSS-Feed
Walter Kozubek war zwischen 1989 und 2003 als Börsenhändler an der Wiener Börse als Salestrader für Optionsscheine und Zertifikate im Team des „Global Warrants-Teams“ der Citibank in Wien und als Journalist für Wirtschaftsblatt-Online tätig. Seit 2004 betreibt er die Internetportale www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de und fungiert als Herausgeber der wöchentlich erscheinenden, kostenlos zum Download angebotenen PDF-Newsletter www.zertifikatereport.de und www.hebelproduktereport.de. Der ZertifikateReport wurde erstmals im Jahr 2004, der HebelprodukteReport erstmals im Jahr 2005 veröffentlicht.

Kurse

  
Frankfurt Zertifikate Geld / Brief (in Euro) Änderung Geld
-   / -   -
( 0 Stk / 0 Stk ) Zeit: 01.10.20
25,945
+7,59%
Infineon Chart