Gute Nachrichten und steigende Rohstoffpreise als Hebel für diese Unternehmen!

Samstag, 25.07.2020 16:07 von Jörg Schulte

Gold, Silber und Uran auf Mehrjahreshochs, bei weiterhin hervorragenden charttechnischen Aussichten! Das kombiniert mit guten Unternehmensnachrichten sind die Grundlage für steigende Kurse, wie z.B. IsoEnergy und Treasury Metals zeigen.

IsoEnergy vergibt Option an NxGold

 

Einer der weltbesten Uranexplorer, IsoEnergy Ltd. (ISIN: CA46500E1079 / TSX-V: ISO), hat mit NxGold Ltd. die Gewährung einer Option über zwei Jahre vereinbart, welche den Erwerb einer 100 % Beteiligung an IsoEnergys Uranliegenschaft ‚Mountain Lake‘ in Nunavut, Kanada, beinhaltet.

Gemäß den Bedingungen der Optionsvereinbarung muss NxGold als Gegenleistung 900.000 Stammaktien an IsoEnergy ausgeben und 20.000,- CAD in bar zahlen. Die Option kann auf Wunsch von NxGold am oder vor dem zweiten Jahrestag des Inkrafttretens der Vereinbarung gegen eine zusätzliche Gegenleistung von 1.000.000 CAD, zahlbar in bar oder in Form von Aktien der NxGold, ausgeübt werden. Wenn sich NxGold für den Erwerb der Liegenschaft ‚Mountain Lake‘ entscheidet, wird IsoEnergy einen Anspruch auf die folgenden Eventualitätszahlungen in bar oder in Aktien der NxGold bekommen:

  • Bei einem Uran-Spotpreis ab 50,- USD wird IsoEnergy 410.000 USD erhalten!
  • Bei einem Uran-Spotpreis ab 75,- USD wird IsoEnergy 615.000 USD erhalten!
  • Und ab einem Uran-Spotpreis von 100,- USD wird IsoEnergy 820.000 USD erhalten!

Die spotpreis-bedingten Zahlungen verfallen zehn Jahre nach Ausübung der Option.

Craig Parry, Präsident und CEO von IsoEnergy, erläutert, dass ‚Mountain Lake‘ im Jahr 2017 von IsoEnergy abgesteckt wurde und fügt hinzu:

„Diese Optionsvereinbarung mit NxGold zeigt, dass sich unsere Strategie der kostengünstigen Akquisitionen in einem schlechten Uran-Marktumfeld mit dem Ziel einer künftigen Veräußerung allmählich auszahlt. Wir begrüßen die Gelegenheit, mit einem so ausgezeichneten Unternehmen wie NxGold zusammenzuarbeiten und Teil dessen zukünftigen Erfolgs zu sein. Dies ist ein erstklassiges Ergebnis für alle Aktionäre.“

IsoEnergy bekommt auch das einmalige Recht, NxGold zur Ausübung der Option und zum Erwerb der Liegenschaft zu verpflichten, was entweder sechs Monate oder ein Jahr nach dem Datum der Optionsvereinbarung erfolgen kann. Sollte IsoEnergy die Ausübung der Option erzwingen, muss NxGold eine Anzahl von Stammaktien an IsoEnergy zur Deckung des Kaufpreises in Höhe von 1.000.000 CAD ausgeben.

‚Mountain Lake‘ umfasst 5.625 Hektar. Die Liegenschaft beherbergt eine historische geschlussfolgerte Mineralressource von 8,2 Millionen Pfund U3O8 mit einem durchschnittlichen Gehalt von 0,23 % U3O8 in 1,6 Millionen Tonnen Erz. Die Uranvererzung befindet sich in Sandstein und fällt flach von der Obergrenze des Grundgebirges bis in eine Tiefe von etwa 180 m unter die Oberfläche ein.

Fazit:

Mit dieser Transaktion hat IsoEnergy einen geschickten Schachzug vollzogen, um ohne eigene Explorationsausgaben von einem weiteren Uranprojekt profitieren zu können. Auch das Timing scheint perfekt, da sich die Uranpreise wieder nach oben entwickeln.

Treasury Metals und Platinex Inc. konsolidieren Bergbauliegenschaften

 

Auch beim kanadischen Goldexplorer Treasury Metals (ISIN: CA8946471064 / TSX: TML) geht es derzeit mächtig vorwärts! Nachdem man erst vor kurzem den Zusammenschluss mit First Mining vermelden konnte, legt das Unternehmen nun mit einem Bergbauabkommen nach.

Gemäß den Bestimmungen dieses Abkommens, datiert auf den 15. Juli 2020 zwischen Treasury und Treasurys 100 %iger Tochtergesellschaft, Goldeye Explorations Limited und Platinex Inc. hat man insgesamt 208 nicht patentierte Bergbauansprüche im ‚Shining Tree District‘ im Norden Ontarios und drei ‚Net Smelter Royalties‘ an Platinex verkauft.

Die Bergbauansprüche umfassen ca. 5.045 ha und befinden sich neben Platinex seiner ‚Shining Tree‘-Liegenschaft. Mit dieser Akquisition hat Platinex nun das größte, auf Gold fokussierte Liegenschaftspaket im ‚Shining Tree District‘ im Norden von Ontario geschaffen. Das Gebiet erstreckt sich über 21 km der ‚Tyrrell-Ridout‘-Deformationszone, die auch IAMGOLDs Goldlagerstätte ‚Côté Lake‘ und Caldas Golds Lagerstätte ‚Juby‘ beherbergt.

Quelle: Treasury Metals

Als Gegenleistung für den Erwerb der Bergbauansprüche und der Royalties gab Platinex 12.500.000 Stammaktien und 5.000.000 nicht übertragbare Optionsscheine zum Kauf von Stammaktien an Treasury aus. Jeder der ausgegebenen Optionsscheine berechtigt Treasury zum Kauf von einer Stammaktie von Platinex zu einem Preis von 0,05 CAD pro Aktie, über einen Zeitraum von zwei Jahren ab Ausgabedatum.

Falls Treasury die Optionsscheine am oder vor dem 1. September 2020 ausübt, wird das Unternehmen für jeden ausgeübten Optionsschein einen weiteren, nicht übertragbaren ‚sekundär‘-Optionsschein zum Kauf von Stammaktien erhalten. Jeder ‚sekundäre‘-Optionsschein berechtigt den Inhaber zum Kauf einer weiteren Platinex-Stammaktie zu einem Preis von 0,20 CAD pro Aktie, für einen Zeitraum von zwei Jahren ab Datum des Abschlusses der Akquisition.

Das Kaufabkommen gibt Treasury das Recht, einen Kandidaten in das Board of Directors von Platinex zu berufen.

Greg Ferron, CEO von Treasury Metals Inc., fügte hinzu:

„Die Konsolidierung der beiden ‚Shining Tree‘-Liegenschaften bietet beiden Parteien zahlreiche Vorteile und verschafft den Aktionären von Treasury eine Eigenkapitalposition in einem weiteren spannenden Goldbezirk in Ontario. Die kürzlich erfolgte Akquisition der benachbarten Goldlagerstätte ‚Juby‘ durch Caldas Gold kennzeichnet die zunehmende Aktivität im Bezirk.“

James R. Trusler, Chairman von Platinex, ist überzeugt, dass die unterstützende Beziehung zu Treasury Metals eine erweiterte Marketingpräsenz mit sich bringt, um die Liegenschaft ‚Shining Tree‘ zügig weiterzuentwickeln und betont:

„Wir freuen uns darauf, Zugang zu mehr Explorationsmitteln zu haben, damit wir die Erkundung des kürzlich erkannten 21 km langen Teils der Deformationszone ‚Ridout Tyrrell‘ und anderer sehr aussichtsreicher Prospektionsgebiete auf der Liegenschaft unterstützen können.“

Die Parteien haben vereinbart, dass die Gegenleistungsaktien in eine freiwillige Treuhandvereinbarung aufgenommen werden, wobei jeweils 25 %, bzw. 3.125.000 Aktien jeweils 12, 15, 18 und 24 Monate nach Abschluss des Erwerbs freigegeben werden.

Die Royalties auf dem Projekt umfassen eine 100 %ige Beteiligung an drei Royalty-Vereinbarungen. Eine 2 %ige Verhüttungsabgabe (‚Net Smelter Royalty‘) hält Minera Goldeye Chile Limitada an der Liegenschaft ‚Sonia-Puma‘, eine 1 %ige ‚Net Smelter Royalty‘ hält AurCrest Resources Inc. an neun Mineral-Claims des Projektes ‚McFaulds Lake‘ und eine 2 %ige ‚Net Smelter Royalty‘ hält Golden Harp Resources Inc. auf 29 Mineral-Claims.

Nur wenige Tage später gab Treasury Metals bereits bekannt, dass man seinen Wertpapieranteil an Platinex Inc. auf etwa 10,633 % des ausgegebenen und ausstehenden Aktienkapitals erhöht hat.

Vor dem Erwerb der Stammaktien und Warrants hielt Treasury 1.000.000 Stammaktien, was etwa 1 % der damals ausgegebenen und ausstehenden Aktien von Platinex entsprach. Nach dem Neuerwerb hält Treasury nun insgesamt 13.500.000 Stammaktien und 5.000.000 Warrants, was ungefähr 10,633 % der emittierten und ausstehenden Aktien von Platinex entspricht. Unter der Annahme, dass auch die restlichen 5.000.000 Warrants noch ausgeübt werden, würde das Aktienpaket auf 18.500.000 Stammaktien ansteigen, was dann 14,019 % der emittierten und ausstehenden Aktien von Platinex entspricht!

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

 

 

 

 

 

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

 

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

 

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Über den Autor

RSS-Feed
Jörg Schulte betreibt die Internetseite js-research.de und beschäftigt sich speziell mit Bergbauunternehmen und Minenaktien aus allen Entwicklungsstufen. Zu den Unternehmen aus seiner Beobachtungsliste werden kontinuierlich Updates, Artikel über die Geologie und dem operativen Geschäft veröffentlicht. Dadurch sollen die Leser aktuelle Hintergrundinformationen erhalten, die sie anregen sollen, sich im Eigenstudium tiefer einzuarbeiten. Auf seiner Internetseite können Sie sich für den kostenlosen & unverbindlichen Newsletter eintragen, der Sie zeitnah über aktuelle Geschehnisse zu Werten aus der Beobachtungsliste und dem Rohstoffmarkt informiert.
www.js-research.de

Kurse

  
0,8575 $
+16,3%
Isoenergy Chart