Sonntag, 17.10.2021 20:10 von Björn Junker, Chefredakteur GOLDINVEST.de | Aufrufe: 823

Grönland im Fokus: Geht es jetzt bei Major Precious wieder los?

Während in Neufundland der neue Goldrausch stattfindet, gehen in Grönland einige sehr spannenden Unternehmen, über einige davon berichtet GOLDINVEST.de bereits seit Längerem, auf die Jagd nach einer breiteren Palette von Materialien. Auch die Technologiemilliardäre Jeff Bezos und Bill Gates sind jetzt auf der dänischen Insel vertreten!

Denn unter anderem die Gründer von Amazon bzw. Microsoft sind an der privaten Explorationsgesellschaft KoBold Metals beteiligt, die über eine Projektbeteiligung an der Westküste Grönlands die Suche Rohstoffen für die Elektrorevolution finanziert. 15 Mio. Dollar legt man dazu für die Mehrheit an einer Liegenschaft auf den Tisch, die Metalle wie Nickel, Kupfer, Kobalt und Platin aufweist.

Schon länger auf Grönland vertreten ist die kanadische Major Precious Metals (CSE SIZE / WKN A2P7L3). Das Unternehmen hatte Ende April eine von den unabhängigen Experten von SLR Consulting erstellte, neue Ressourcenschätzung gemäß dem kanadischen Standard NI-43-101 für sein Skaergaard-Projekt vorgelegt, die auf 19,91 Mio. Unzen Palladiumäquivalent (PdEq) kommt! 5,51 Mio. Unzen PdEq – 81,6 Mio. Tonnen bei 2,10 g/t PdEq (4,10 Mio. Unzen Palladium, 1,09 Mio. Unzen Gold und 0,33 Mio. Unzen Platin) bei einem Cut-off von 1,43 g/t – befinden sich dabei in der höheren Kategorie angezeigt.

Hinzu kommen in der Kategorie geschlussfolgert noch einmal 217,3 Mio. Tonnen mit 2,05 g/t PdEq, was 14,4 Mio. enthaltenen Unzen PdEq entspricht (9,61 Mio. Unzen Palladium, 3,86 Mio. Unzen Gold und 0,79 Mio. Unzen Platin bei einem Cut-off von 1,43 g/t PdEq).

Major Precious will sich darauf aber nicht ausruhen und plant ein erstes Bohrprogramm mit einer Gesamtlänge von mindestens 15.000 Metern, mit dem die historischen Proben weiter verifiziert, die geschlussfolgerten in angezeigte Ressourcen überführt und die Lagerstätte seitlich und in die Tiefe ausgeweitet werden sollen. Darüber hinaus sollen Bohrungen auch das Potenzial der Ressource auf einen ersten Tagebau im nördlichen Bereich der Lagerstätte testen. Es bestehe zusätzlich das Potenzial, die abbauwürdigen Mächtigkeiten innerhalb der bekannten vererzten Horizonte zu erhöhen, hieß es vom Unternehmen bereits vor einiger Zeit.

Major Precious hat zuletzt, als man Mitte Juni den Abschluss der letzten Tranche einer Privatplatzierung in Höhe von 10 Mio. CAD mitteilte, erklärt, dass das frische Kapital eben für diese Bohrkampagne verwendet werden solle. Die Bohrungen, hieß es Mitte Juli, sollten in einigen Wochen beginnen und die Mobilisierung der Crew nach Grönland habe bereits begonnen. Die Bohr-Crew, Equipment und logistische Unterstützung seien bereits vor Ort und in Kürze werde ein großes, kommerzielles Schiff Unterkünfte und die Basis für die Helikoptertransportarbeiten bieten.

Fazit: Grönland ist derzeit ein gefragtes Ziel für die Metallexploration, was sich nicht zuletzt darin zeigt, dass Milliardäre wie Bezos und Gates sich an einer Gesellschaft KoBold Metals beteiligen. Major Precious Metals mit seiner riesigen Ressource könnte mit Beginn der Arbeiten auf der dänischen Insel wieder deutlich mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen und von dieser Entwicklung profitieren. Aktuell notiert die Major Precious-Aktie ziemlich genau auf dem Kursniveau der letzten Finanzierung. Wir werden auf jeden Fall weiter von dieser spannenden Story berichten, weisen aber darauf hin, dass es sich um eine hochriskante Spekulation handelt, was Anlegern immer bewusst sein sollte.

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren: https://goldinvest.de/gi-newsletter
Folgen Sie uns auf Youtube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Major Precious Metals halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations-und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager der Major Precious Metals steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann. Zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Berichterstattung zu Major Precious Metals entgeltlich entlohnt.


Über den Autor

RSS-Feed


GOLDINVEST.de
Björn Junker, Chefredakteur von GOLDINVEST.de, verfügt über langjährige Erfahrung im Rohstoffsektor. Von seinem analytischen Einschätzungsvermögen sowie seinem Gespür für erstklassige Investments will GOLDINVEST.de vor allem profitieren. Durch seine Erfahrung im Bereich Corporate Communications versteht Herr Junker auch die Sprache der Unternehmen, die er beobachtet und analysiert. GOLDINVEST.de bietet Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Rohstoffmärkten und verfolgt die Entwicklung ausgewählter Minengesellschaften aus dem Bereich der Edelmetalle, Basismetalle und sonstiger Rohstoffe. Weitere Informationen finden Sie unter: www.goldinvest.de

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.