GrenkeLeasing AG: Weiter gut im Geschäft...

Donnerstag, 19.04.2012 06:54 von Armin Brack

GrenkeLeasing AG: Weiter gut im Geschäft...

GrenkeLeasing setzt seine Wachstumsgeschichte fort. Das erste Quartal ist noch besser ausgefallen, als von den meisten Analysten erwartet wurde. Und auch die Börse scheint den SDAX-Wert endlich wieder wahrzunehmen.

Mit deutlich über 47,50 Euro (Stand: 12.04.) notiert die GrenkeLeasing-Aktie so hoch wie seit 2007 nicht mehr. Allein seit Februar hat das Papier um über 22 Prozent zugelegt. In den letzten drei Jahren um fast 125 Prozent. Dennoch war es lange still um „Grenke“, obwohl die Geschäfte – die Gruppe vermietet Computer, Drucker und Software an mittelständische und kleine Firmen, bietet über die hauseigene Grenke Bank auch Online-Bankdienstleistungen an – eigentlich nie wirklich schlecht liefen.

Was jetzt die Börse erfreute (aber eigentlich nicht so hätte überraschen dürfen, da auch das vierte Quartal 2011 schon gut ausfiel), war das starke Neugeschäft. Der Umsatz kletterte im ersten Quartal 2012 um fast 25 Prozent auf rund 240 Millionen Euro. Der Mittelwert pro Leasingvertragsabschluss lag bei rund 8.270 Euro, nach 7.876 Euro im Vorjahr.

Von der Leasinggesellschaft selbst wird ein Umsatzplus für das Gesamtjahr von nur 15 Prozent angestrebt.

Der Gewinn ist um 41 Prozent auf 39,3 Millionen Euro geklettert, im laufenden Jahr sollen es 41 bis 44 Millionen Euro werden. Aktionäre können sich auf eine Dividendenzahlung von 0,75 Euro je Aktie freuen.

Auch der Deckungsbeitrag 2 des Neugeschäfts der Gruppe erreichte im ersten Quartal mit 38,3 Millionen Euro einen sehr zufriedenstellenden Wert. Dabei lag die sogenannte DB2-Marge, die Steuerungsgröße für das operative Geschäft also, mit 17,7 Prozent noch über dem schon hohen Wert von 17,1 Prozent des vergangenen Quartals (Vorjahr: nur 14,3 Prozent).

Gründe dafür seien ein sehr günstiges Wettbewerbsumfeld sowie ein leichter Rückgang des Zinsniveaus im Verlauf des ersten Quartals, hieß es vom Unternehmen dazu selbst. Das internationale Geschäft trug mit einem Anteil von 65,2 Prozent zum starken Neugeschäft der Grenke Gruppe bei. Der Wachstumstrend in den großen internationalen Märkten u.a. in Frankreich, Italien und Großbritannien setzt sich fort.

Und auch die Markteintritte in der Türkei und Brasilien (erster Auslandsmarkt außerhalb Europas) entwickeln sich positiv. Derzeit spricht viel dafür, dass das Auslandsgeschäft in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung hinzugewinnt.


MEIN FAZIT:

- Die aktuellen Geschäftszahlen belegten das intakte Geschäftsmodell von GrenkeLeasing. Inzwischen ist die Gruppe bereits in 24 Ländern aktiv. Gelingt es auch in Zukunft, in den Auslandsmärkten stabile Wachstumsraten zu erzielen – die Tendenz ist sehr vielversprechend, vor allem, was Brasilien angeht – dann sollte die Erfolgsstory anhalten.

- Die zweifellos sehr guten Zahlen wurden endlich auch an der Börse honoriert. So konnte die Aktie deutliche Aufschläge aufweisen.

- Beim aktuellen Kurs von annähernd 48 Euro ist die Aktie zwar nicht mehr günstig bewertet, vor dem Hintergrund der für die kommenden Quartale zu erwartenden sehr positiven Geschäftsentwicklung sehe ich dennoch ein moderates Kurspotenzial für das Papier.


Jetzt gratis anmelden und die aktuelle Ausgabe lesen:
http://www.geldanlage-report.de


Viel Erfolg bei Ihrer Geldanlage wünscht Ihnen

Ihr
Armin Brack
Chefredakteur Geldanlage-Report
www.geldanlage-report.de





Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Armin Brack ist seit Jahren als Aktien-Profi bekannt. Er gehört zum Team der Trading Group, die kostenfreie und kostenpflichtige Börsendienste anbietet. Dabei bietet die Trading Group ein breites Spektrum von Aktien, Devisen, Rohstoffen usw. an. Informieren Sie sich jetzt auf www.trading-group.de oder tragen Sie sich für den kostenfreien Geldanlage-Report (www.geldanlage-report.de) bzw. Trading-Brief (www.trading-brief.de) ein.