Donnerstag, 08.12.2022 12:58 von IG Europe | Aufrufe: 342

GBP/USD vor Notenbank-Marathon: BoE, Fed und EZB im Blick

Mit großer Spannung fiebern Anleger dem Notenbank-Marathon in der kommenden Woche entgegen. Neben der US-Notenbank Fed und der Europäischen Zentralbank wird auch die Bank of England über den Zinssatz entscheiden.

BoE: Zinsschritt um weitere 50 Basispunkte möglich

Am kommenden Donnerstag wird die Bank of England (BoE) zusammenkommen, um das letzte Mal in diesem Jahr über die zukünftige Geldpolitik zu informieren. Erwartet wird, dass der Währungshüter den Zinssatz um weitere 50 Basispunkte nach oben korrigiert und damit auf ein Zinslevel in Höhe von 3,50 Prozent.
Im Oktober kletterten die Preise im Vereinigten Königreich gegenüber dem Vorjahresmonat um 11,1 Prozent und damit so stark wie seit 41 Jahren nicht mehr. Diese Entwicklung hat die Sorgen der Verbraucher und Notenbank zuletzt zusehends verstärkt.
Swati Dhingra, Mitglied der Bank of England, hatte in einem am Samstag veröffentlichten Interview vor einer längeren Rezession gewarnt. Höhere Zinssätze könnten ihrer Meinung nach zu einer Konjunkturabkühlung führen. Auf der Gegenseite gibt es weiterhin mahnende Stimmen, die Inflation nachhaltig zu bekämpfen.


Timo Emden ist studierter Betriebswirt, B.A., Marktanalyst und zertifizierter Blockchain-Experte der Frankfurt School of Finance & Management. Seit über 14 Jahren widmet er sich den globalen Finanzmärkten, mit dem Schwerpunkt auf Crypto Assets wie Bitcoin. Seine Einschätzungen basieren auf der Charttechnik und dem Sentiment – wichtige fundamentale Events hält er dennoch für bedeutend. Als Marktexperte ist Herr Emden ein geschätzter Ansprechpartner für TV, Presse und Hörfunk. Herr Emden ist freiberuflich für den Onlinebroker IG Europe GmbH tätig.


Eröffnen Sie ein Trading-Demokonto

Ein Demokonto ist ein simuliertes Marktumfeld, das von einem Trading-Anbieter angeboten wird, um die Erfahrung des „wirklichen“ Tradings bestmöglich nachzubilden. So erhalten Sie ein Verständnis dafür, wie verschiedene Produkte und Finanzmärkte funktionieren. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass Sie nicht riskieren, Ihr Geld zu verlieren und somit selbstbewusst und ohne Risiko verschiedene Märkte und Trading-Strategien ausprobieren können.


Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Webinare im Februar

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Webinare im Februar