DOW DAX vor nächstem Kurssprung

Freitag, 26.01.2018 16:17 von Thomas Heydrich

DOW DAX vor nächstem Kurssprung

Das Zurückfallen in einen Trendkanal ist nie positiv und so ging es beim DAX gleich mal 200 Punkte tiefer. Das Chartbild im Tageschart lässt aber bereits erneut auf eine bevorstehende starke Kursbewegung schliessen. Nächste Woche werden die Kursausschläge also kaum geringer werden. Nur der DOW hält den DAX noch da wo er ist. Ohne seine Hilfe würde er wohl in sich zusammen brechen. Man kann nur hoffen, dass der DOW nicht auch nach unten dreht. Mein Handelssystem ist beim DOW immer noch Long und das aktuelle Signal ist weit über 4000 Punkte im Plus. Richtig negativ wird es beim DAX unter 12800, da dann ein Doppeltop ausgebildet wurde, was dann auf einen weiteren Kursrutsch von 800 Punkten schliessen lässt. Noch ist es nicht soweit, dies nur so als Information. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.

Da es sich hier um einen Tageschart handelt, kann man in dieser Form, immer nur eine Momentaufnahme vom DAX zeigen. Darum muss jeder die Trendlinien selber weiter zeichnen und beobachten, wo sich die Widerstände am nächsten Tag befinden.

Wichtig ist, sich nicht nur an Charttechnik zu orientieren, sondern auch Indikatoren eines Handelssystems zu verwenden, da die emotionslos die Richtung anzeigen und sich nicht wie der Mensch beeinflussen lassen.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Systemstradings.de ist ein Handelssystem für den DAX, DOW, GOLD und alle Indizes. Mit Hilfe von Indikatoren wird jeden Tag ein Signal generiert. Somit ist emotionsloses Trading möglich. Im Jahr 2009 wurden so über 3000 Daxpunkte erzielt. Die Signale werden auch dem privaten Anleger zur Verfügung gestellt, somit hat er die gleiche „Waffe“ wie institutionelle Anleger. Alle Signale finden Sie auf: www.systemstradings.de
}