DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse DAX 30 (täglich): Doji, Gap & Brexit-Chaos

Freitag, 06.09.2019 09:13 von Martin Utschneider

Nach den Abstimmungsschlachten im britischen Parlament geht das Brexit-Chaos nun heute schon in die nächste Runde. Es wird eine Entscheidung des Londoner High Courts erwartet, ob die für kommende Woche angekündigte Zwangspause des Parlaments auch wirklich rechtskonform ist.

Der DAX 30 tendiert indes weiter deutlich oberhalb der psychologisch wichtigen 12.000´er Marke. Der MACD präsentiert sich neutral, die Slow-Stochastik zeugt einer kurzfristig überhitzten Lage.

Kein Wunder nach dem jüngsten Anstieg...

Von fundamentaler Seite werden heute zwei wichtige Meldungen erwartet. Die Erzeugung im Produzierenden Gewerbe Deutschlands wurde bereits negativ vermeldet. Diese Daten kamen bereits um 08:00 Uhr.

Die Arbeitsmarktdaten der USA werden um 14:30 ebenso unerfreulich prognostiziert. Die globalen Rezessionsanzeichen bleiben trotz leicht positiver Daten der letzten Tage intakt.

Die charttechnischen Marken bleiben daher weiterhin der Kompass in diesem immer dichter werdenden Kapitalmarkt-Dickicht.

Die wichtige 200-Tage-Linie liegt nun hinter uns. Allerdings ist sie immer noch in Sichtweite. Diese tendiert aktuell bei 11.677 Zählern. Es sieht aber gut aus, dass diese nun auch nach mehreren Tests wirklich nachhaltig hält.

Die charttechnische Tagesbandbreite für heute lässt sich von 12.254 bis 12.000 skalieren. Das Gap vom 01.08.2019 „lauert“ bei 12.129 und wurde gestern bereits mittels einer Doji-Formation angetestet.

Fazit:

  • 200-Tage-Linie überhandelt aber noch in Sichtweite

  • Test des 12.129´er Gaps

Besuchen Sie uns auch auf der DONNER & REUSCHEL Homepage: https://www.donner-reuschel.de/technische-analyse/

 

 

 

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Über den Autor

RSS-Feed
Martin Utschneider arbeitet als Abteilungsdirektor in der Kapitalmarktanalyse der renommierten Privatbank "Donner & Reuschel". Davor war er für eine namhafte österreichische Private Banking Adresse tätig. Er verfügt über umfassende Erfahrung in der Wertpapierbetreuung internationaler Private Banking- und Wealth Management-Klientel. Nebenberuflich ist er zudem für diverse zertifizierte Weiterbildungsakademien und eine Hochschule als Fachdozent und Prüfer tätig. Praktische Erfahrung im Bereich "Technische Analyse" hat Herr Utschneider seit nunmehr knapp 20 Jahren. Seine Analysen finden im deutschsprachigen Raum (D, A, CH, FL, LUX) große Beachtung. Zudem gehören auch an einige renommierte Medienvertreter (Print, TV, Radio...) zu den Empfängern.

Kurse

  
Gap
15,50
+1,97%
Gap Chart