DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse DAX 30 (täglich): "Drahtseilakt" in schwindliger Höhe...

Mittwoch, 15.11.2017 07:27 von Martin Utschneider

Sehr geehrte Damen und Herren,

der deutsche Leitindex vollzieht gerade einen Drahtseilakt in schwindelerregender Höhe. Nachdem zuletzt ein neues Allzeit-Hoch (13.526) erreicht wurde, stehen die Zeichen nun auf charttechnische Konsolidierung.

Die „magische 13.000“ wird nun zur wichtigen Supportmarke. Lange Zeit als unüberwindbarer Widerstand vermutet, testet sie der DAX 30 nun allerdings von oben.

So lautet auch für den heutigen Mittwoch das Motto: „Seitwärts und Test der 13.000“.

Nach wie vor befindet sich der DAX 30 in einem übergeordneten und intakten Aufwärtstrend. Dieser begann 2009 und überstand sehr viele Rückschläge und Konsolidierungen.

So wohl auch die aktuelle...

Der „Zinsschock“ wird auch mittelfristig ausbleiben. Die EZB hatte bereits manifestiert, erst nach Ablauf des QE-Programms (September 2018) die Zinsen wieder erhöhen zu wollen. Bis dahin läuft noch viel Wasser den „Kapitalmarkt-Fluss“ hinunter.

Die markttechnischen Indikatoren sind langfristig auf Trendfolge ausgerichtet. Kurzfristig neutral. Der DAX wird daher heute und wahrscheinlich auch den Rest der Woche konsolidieren.

Fundamental verheißen die US-Makrodaten um 14:30 keine Euphorie. Trotz aller „Alternativlosigkeit der Aktienanlage“ sollten die Absicherungslevels strikt beibehalten werden.

Risikomanagement als oberste Prämisse. Der DAX 30 wird heute die 13.000 massiv testen.

Fazit:

  • Übergeordneter Aufwärtsmodus weiterhin intakt
  • Konsolidierung aber keine erkennbare Trendumkehr


Besuchen Sie uns auch auf der DONNER & REUSCHEL Homepage: https://www.donner-reuschel.de/unsere-angebote/asset-management/technische-analyse.html



Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Martin Utschneider arbeitet als Abteilungsdirektor in der Kapitalmarktanalyse der renommierten Privatbank "Donner & Reuschel". Davor war er für eine namhafte österreichische Private Banking Adresse tätig. Er verfügt über umfassende Erfahrung in der Wertpapierbetreuung internationaler Private Banking- und Wealth Management-Klientel. Nebenberuflich ist er zudem für diverse zertifizierte Weiterbildungsakademien und eine Hochschule als Fachdozent und Prüfer tätig. Praktische Erfahrung im Bereich "Technische Analyse" hat Herr Utschneider seit nunmehr knapp 20 Jahren. Seine Analysen finden im deutschsprachigen Raum (D, A, CH, FL, LUX) große Beachtung. Zudem gehören auch an einige renommierte Medienvertreter (Print, TV, Radio...) zu den Empfängern.
}