Dividendenriesen-Index mit 32% Chance und minimiertem Risiko

Freitag, 31.07.2020 08:20 von Walter Kozubek

Dividendenriesen-Index mit 32% Chance und minimiertem Risiko

Aktien mit hohen Dividendenrenditen weisen im historischen Vergleich geringere Schwankungsbreiten als der Gesamtmarkt auf. Deshalb investieren langfristig agierende Anleger mit dem Wunsch nach möglichst hoher Sicherheit oftmals in dividendenstarke Aktien. Um das Risiko der direkten Veranlagung in eine oder mehrere Aktien zu reduzieren, empfiehlt sich die Investition in einen breit aufgestellten Aktienindex, wie beispielsweise in den STOXX® Global Select Dividend 100 EUR Price Index (ISIN: US26063V1180). Dieser als Preisindex konzipierte Aktienindex enthält derzeit 40 dividendenstarke Aktien aus USA/Kanada und jeweils 30 Aktien aus Europa und Asien/Australien.

Für Anleger, die das Risiko der direkten Indexveranlagung reduzieren wollen, die in den nächsten Jahren aber grundsätzlich von einem Kursanstieg der dividendenstarken Werte ausgehen, könnte das derzeit zur Zeichnung angebotene RCB-Kapitalschutz-Zertifikat Dividendenaktien Bond 90% II interessant sein.

90% Kapitalgarantie und 32% Ertragschance

Der Schlusskurs des STOXX® Global Select Dividend 100 EUR Price Index vom 25.8.20 wird als Startwert für den Dividendenaktien Bond 90% II fungieren. In acht Jahren, und zwar am 23.8.28, wird der dann aktuelle Indexstand mit dem Startwert verglichen.

Befindet sich der Index an diesem Tag im Vergleich zum Startwert im Plus, dann wird das Zertifikat mit 132 Prozent des Startwertes zurückbezahlt. Diese 32-prozentige Gesamtbruttorendite wird einer Jahresbruttorendite von 3,5 Prozent entsprechen. Notiert der Index an diesem Tag im Vergleich zum Startwert mit weniger als zehn Prozent im Minus, dann wird das Zertifikat mit 100 Prozent des Ausgabepreises zurückbezahlt.

Ein Kapitalverlust wird erst dann entstehen, wenn der Index am 23.8.28 mehr als zehn Prozent seines Startwertes verloren hat. Allerdings wird die Teilgarantie dieses Zertifikates das maximale Verlustrisiko auf zehn Prozent beschränken, da das Zertifikat auch bei einem 60-prozentigen Indexrückgang mit dem Kapitalschutz von 90 Prozent zurückbezahlt wird.

Das RCB-Zertifikat Dividendenaktien Bond 90% II, ISIN: AT0000A2HQF6, fällig am 29.8.28, kann noch bis 24.8.20 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Der Dividendenaktien Bond 90% II ermöglicht in acht Jahren bereits bei einem geringfügigen Indexanstieg die Chance auf eine Bruttorendite von 32 Prozent und reduziert das Verlustrisiko des direkten Indexinvestment auf zehn Prozent.

Quelle: zertifikatereport.de

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Über den Autor

RSS-Feed
Walter Kozubek war zwischen 1989 und 2003 als Börsenhändler an der Wiener Börse als Salestrader für Optionsscheine und Zertifikate im Team des „Global Warrants-Teams“ der Citibank in Wien und als Journalist für Wirtschaftsblatt-Online tätig. Seit 2004 betreibt er die Internetportale www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de und fungiert als Herausgeber der wöchentlich erscheinenden, kostenlos zum Download angebotenen PDF-Newsletter www.zertifikatereport.de und www.hebelproduktereport.de. Der ZertifikateReport wurde erstmals im Jahr 2004, der HebelprodukteReport erstmals im Jahr 2005 veröffentlicht.