Corporate Bonds: Engie mit Dreier Pack

Freitag, 22.09.2017 09:18 von Klaus Stopp

Nicht nur auf dem Markt für Corporate Bonds sind die Unternehmen zurzeit wieder sehr aktiv. Auch der Bund begab erstmalig seit 2 Jahren am Mittwoch wieder eine 30-jährige Benchmarkanleihe. Die 2 Mrd. € schwere Emission des Bundes (110243) hat einen Kupon in Höhe von 1,25% p.a. und ist am 15.08.2048 fällig. Es wurden Zeichnungsaufträge über nominal 2,932 Mrd. € abgegeben und davon 1,6306 Mrd. € mit einer Durchschnittsrendite von 1,27% zugeteilt. Der Differenzbetrag von 369,4 Mio. € wurde zur Marktpflege zurückbehalten. Im Bereich der Unternehmensanleihen sammelten Engie, Grenke, Magna und Gecina erfolgreich frisches Geld am Kapitalmarkt ein.

Engie legte gleich 3 Bonds mit insgesamt 2 Mrd. € auf. Die erste Tranche (A19PP1), ein 6-jähriger Bond, ist am 28.02.2023 fällig und hat einen Kupon in Höhe von 0,375%. Der Emissionspreis lag bei 99,552%, was +17 bps über Mid Swap entsprach. Eine zweite 12-jährige Anleihe (A19PP2) mit Fälligkeit am 28.02.2029 zahlt dem Anleger Zinsen in Höhe von 1,375% jährlich und konnte zu einem Preis von 99,437% ausgegeben werden. Dies entspricht einem Emissionsspread von +40 bps über Mid Swap. Zu guter Letzt legte Engie eine 20-jährige Anleihe (A19PP3), die am 28.09.2037 fällig wird, auf. Der Kupon beträgt 2% jährlich und das Papier wurde zu 99,089% begeben (+58 bps über Mid Swap). Engie räumte sich bei allen 3 Anleihen jeweils 3 Monate vor Endfälligkeit ein optionales Kündigungsrecht zu 100% ein. In die Anleihebedingungen wurde zusätzliche eine Make Whole Option für alle Titel aufgenommen und die Mindeststückelung jeweils auf 100.000 € festgelegt.

Ebenfalls gute Umsätze waren in den ersten Handelstagen bei Grenke zu verzeichnen. Der deutsche Finanzdienstleister mit Sitz in Baden-Baden, der im Leasing von Produkten der Bürokommunikation zu Hause ist, konnte mit einem Fix-to-Float Bond (A2GSE4) überzeugen. Das Papier kann ab dem 31.03.2023 jährlich zu 100% durch den Emittenten gekündigt werden. Die 75 Mio. € schwere Anleihe ist bis zum 31.03.2023 mit einem Zins von 7% ausgestattet und im Anschluss richtet sich der Zins nach dem 5-jährigen Euro Swap +670,2 bps. Emittiert wurde zu pari. Die Mindeststückelung legte Grenke mit 200.000 € fest und ist von daher besonders für institutionelle Kunden interessant.

Der Automobilzulieferer Magna sammelte erfolgreich 600 Mio. € am Kapitalmarkt ein. Zinsen werden für den Bond (A19PLJ) bis zur Fälligkeit am 25.09.2027 jährlich in Höhe von 1,5% an die Investoren gezahlt. Begeben wurde der Bond zu 100%, was einem Emissionsspread von +60 bps über Mid Swap gleichkam.

Gecina legte einen 11-jährigen 700 Mio. € schweren Bond (A19PPU) mit Fälligkeit am 26.01.2028 auf und zahlt den Investoren jährlich 1,375% Zinsen. Ausgegeben wurde das Papier zu 98,71%, was +60 bps über Bund bedeutete.

Wie Engie ließen sich Magna und Gecina neben einer Make Whole Option ebenfalls 3 Monate vor Endfälligkeit einen optionalen Kündigungstermin zu 100% in die Anleihebedingungen aufnehmen und legten die Mindeststückelung jeweils auf 100.000 € fest.

 

 

 

Rechtliche Hinweise/Disclaimer und Grundsätze zum Umgang mit Interessenkonflikten der Baader Bank AG: www.bondboard.de/Newsletter/Disclaimer

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Über den Autor

RSS-Feed
Klaus Stopp ist Head of Market Making Bonds bei der Baader Bank AG. Baader betreut an den Börsenplätzen Berlin, Frankfurt und München u.a. den Handel mit Anleihen und betreut Deutschlands führende Anleihen-Website Bondboard.
Sie wollen regelmäßig über die Rentenmärkte auf dem Laufenden bleiben? Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter "Baader Bond Markets", ein wöchentlicher Überblick über die Bond-Märkte, mit Blick auf nationale & internationale Konjunktur, Corporate Bonds und Währungsanleihen, sowie interessante Neuemissionen.
Link zur aktuellen Ausgabe
Hier abonnieren

Kurse

  
13,77
+0,95%
Engie Realtime-Chart