Canadian Mining meldet vielversprechende Übernahme im Goldland Ghana

Mittwoch, 27.09.2017 11:48 von Björn Junker

Wir hatten in unserem ersten Bericht zu Canadian Mining (WKN A2DS4N / TSX-V CNG) darauf hingewiesen, dass das Unternehmen neben seinem Kupfer- und Goldprojekt Bullard Pass auch die Akquisition weiterer, vielversprechender Liegenschaften planen könnte. Diese Vermutung hat sich jetzt spektakulär bestätigt!

Denn Canadian Mining hat eine Absichtserklärung zum Erwerb von 100% an der Ahyireso-Konzession (dem Ghana-Projekt) nahe Bibiani in Ghana erworben – eine Liegenschaft in einem geologischen „Sweet Spot“, in dem sich zahlreiche produzierende Goldminen und fortgeschrittene Projekte befinden.

Die Ahyireso-Konzession nämlich erstreckt sich über 14,07 Quadratkilometer im Herzen des Sefwi-Bibiani-Grünsteingürtels im Zentrum Ghanas, in dem zahlreiche Goldlagerstätten zu finden sind, von denen mehrere Ressourcen von mehr als 1 Mio. Unzen Gold aufweisen! All diese Lagerstätten liegen entlang eines strukturellen Verwerfungssystems von mehr als 100 Kilometer Länge, das mit dazu beigetragen hat, dass Ghana der zweitgrößte Goldproduzent Afrikas ist und 2016 so viel Gold förderte – 4,1 Mio. Unzen – wie seit fast 40 Jahren nicht mehr.

Und auch im kleineren Maßstab befindet sich das Ghana-Projekt, das Canadian Mining übernehmen will, in bester Gesellschaft. So liegt es nur rund 7 Kilometer nordöstlich des Bibiani-Goldprojekts von Resolute Mining (WKN 794836), das eine erste Erzreserve von 5,4 Mio. Tonnen bei 3,7 Gramm Gold je Tonne und damit 640.000 Unzen enthaltendes Gold aufweist. Newmont Minings (WKN 853823) Ahafo-Projekt liegt ebenfalls nur 30 Kilometer nordwestlich des Ghana-Projekts und förderte 2016 rund 349.000 Unzen des gelben Metalls – bei Reserven von 9,6 (!) Mio. Unzen Gold zum 31. Dezember 2016.

Untersuchungen des Vorbesitzers auf dem Projektgelände sowie Satellitendaten, die Canadian Mining zur Verfügung gestellt wurden, zeigen abgegrenzte strukturelle Trends, die sich nach Norden und Nordosten erstrecken. Damit folgen sie einem ähnlichen Trend, der sich nach Süden bis zum South Chirano-Projekt von Kinross Gold (WKN A0DM94) erstreckt. Dieses direkt südlich der Ahyireso-Konzession gelegene Projekt produzierte im vergangenen Jahr 211.954 Unzen Gold und verfügt über nachgewiesene und wahrscheinliche Reserven von 11,19 Mio. Tonnen mit 2,4 Gramm Gold pro Tonne und damit 872.000 enthaltene Unzen Gold.

Wie Canadian Mining betont ist so die Infrastruktur im Gebiet der Konzession sehr gut. Es besteht Zugang zum Stromnetz und das Projekt kann leicht über einen Highway und Straßen von nahegelegenen Dörfern erreicht werden. Diese Dörfer bieten angesichts der vielen Bergbauprojekte in der Region laut Canadian Mining zudem Zugriff auf ausgebildete Arbeiter und alle nötigen Annehmlichkeiten.

Was die Details des Deals angeht, so sind diese ebenfalls äußerst interessant. Im Gegenzug für den Erhalt aller ausstehenden Aktien des Verkäufers Crust Resources und damit der Kontrolle über deren operative Tochter Care Mining Company, die in Ghana registriert ist, übernimmt Canadian alle bestehenden Verbindlichkeiten – inklusive der Explorationsaufwendungen für das Ghana-Projekt –, die sich auf 600.000 Dollar belaufen. Davon wird man 50.000 Dollar in bar bei Abschluss einer endgültigen Vereinbarung zahlen, während die restlichen 550.000 Dollar in Aktien von Canadian Mining umgewandelt werden. Zudem wird das Unternehmen bei Abschluss der Vereinbarung weitere 4,2 Mio. Aktien ausgeben, die dann aber für 36 Monate einer Treuhandvereinbarung unterliegen.

Darüber hinaus wird Canadian weitere Zahlungen leisten, sollte das Projekt weiterentwickelt und die Goldproduktion aufgenommen werden. Die Details werden im Rahmen der endgültigen Vereinbarung ausgehandelt.

Und jetzt kommt der Clou: Crust soll eine Abnahmevereinbarung arrangieren, die einen minimalen Wert von 3 Mio. USD haben muss. Im Gegenzug verpflichtet sich Canadian Mining, diese Mittel für die Entwicklung des Ghana-Projekts verwenden. Sollte diese Abnahmedeal zustande kommen, wäre dies eine gewaltiger Vorteil für Canadian und das Projekt!

Canadian Mining hat mit dieser geplanten Projektübernahme unserer Ansicht nach gezeigt, wo die Reise hingehen soll. Noch ist die Informationslage zum Ghana-Projekt vergleichsweise dünn, doch allein die Lage der Konzession ist unserer Ansicht nach äußerst vielversprechend!

Bleibt abzuwarten, wie die Aktie von Canadian Mining heute Nachmittag in Kanada reagiert. Denn da die News erst heute veröffentlicht wurde, hatten die Anleger an der Heimatbörse Toronto (Venture Exchange) noch keine Gelegenheit zu reagieren. Wir erinnern noch einmal daran, dass bei Canadian Mining (noch) gerade einmal 25 Mio. Aktien ausstehen und Insider so viele Aktien halten, dass der Freefloat dem Unternehmen zufolge gerade einmal 4 Mio. Aktien beträgt! Sollten den kanadischen Anlegern die heutigen Neuigkeiten schmecken, könnte dies zu einem deutlichen Kursanstieg führen.

Canadian Mining bleibt dennoch eine riskante Spekulation in einem frühen Entwicklungsstadium, worauf wir noch einmal explizit hinweisen.


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Canadian Mining Corp. halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Canadian Mining Corp.) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Canadian Mining Corp. profitieren.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Björn Junker, Chefredakteur von GOLDINVEST.de, verfügt über langjährige Erfahrung im Rohstoffsektor. Von seinem analytischen Einschätzungsvermögen sowie seinem Gespür für erstklassige Investments will GOLDINVEST.de vor allem profitieren. Durch seine Erfahrung im Bereich Corporate Communications versteht Herr Junker auch die Sprache der Unternehmen, die er beobachtet und analysiert. GOLDINVEST.de bietet Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Rohstoffmärkten und verfolgt die Entwicklung ausgewählter Minengesellschaften aus dem Bereich der Edelmetalle, Basismetalle und sonstiger Rohstoffe. Weitere Informationen finden Sie unter: www.goldinvest.de