Borussia Dortmund: Meisterschaft verpufft am Parkett

Montag, 02.05.2011 14:16 von Thomas Fisher

Zwei Spieltage vor dem Saisonende ist klar, dass der neue deutsche
Fußballmeister aus Dortmund kommt. Bei Borussia Dortmund haben die
Feierlichkeiten am Wochenende bereits begonnen, in zwei Wochen wird die
Meisterschale in Empfang genommen werden.

Die Stimmung am Aktienmarktparkett war in den vergangenen Wochen ähnlich
ausgelassen. Den Höhepunkt erreichte der Kurs bereits früh, im November
kostete die Aktie 3,69 Euro. Danach hat eine Konsolidierung eingesetzt.
Nach dem Gewinn der Meisterschaft bleibt das vielleicht erwartete
nächste Kursfeuerwerk aus. Im Gegenteil, der Wert verliert im
Tagesverlauf rund 4 Prozent. Anleger nehmen Gewinne mit.

Besser als in diesen Tagen kann die Mannschaft kaum stehen, die
anstehenden Einnahmen aus den Champions League Spielen der kommenden
Saison sind im Kurs offenbar bereits eingepreist. Überraschungen bei den
Finanzen könnte es höchstens durch Spielerverkäufe und die so zu
generierenden Transfereinnahmen geben. Nuri Sahin gilt als heißer
Kandidat, angeblich hat Real Madrid bereits seine Fühler ausgestreckt.
Das könnte einen zweistelligen Millionenbetrag in die Kasse spülen.

Doch es ist wahrscheinlicher, dass der BVB vor der neuen Saison selber
in neue Spieler investieren wird, um in der europäischen Königsklasse
bestehen zu können. Nicht vergessen werden darf dabei zudem, dass noch
immer rund 57 Millionen Euro Verbindlichkeiten auf dem Verein lasten.
Sich durch den Gewinn des Titels blenden zu lassen und auf weiter
steigende Kurse zu setzen, wäre demnach fahrlässig. Trotz aller
Emotionen geht es bei der Aktie des Fußballvereins letztlich auch nur um
die nackten Zahlen.

Von daher sind charttechnisch derzeit eher die Unterstützungsmarken
interessant. Diese liegen nach dem heutigen Kursverlauf oberhalb von
2,83/2,93 Euro. Sollte der Kurs das Novemberhoch anpeilen, gäbe es
charttechnische Hürden bei 3,30/3,39 Euro und bei 3,52 Euro. Diese
Entwicklung deutet sich derzeit jedoch nicht an.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Thomas Fisher ist Chefredakteur des Börseninformationsdienstes CashBulls.net.

In der schnelllebigen Informationsgesellschaft des 21.Jahrhunderts sieht sich der moderne Anleger mit einer stetig wachs-
enden Informationsflut im Bereich der Börsen- und Finanzkommunikation konfrontiert. Thomas Fisher aus dem Expertenteam von CashBulls.net hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese tägliche Informations-
flut für Sie in konkrete Trends und kursrelevante Empfehlungen umzu-
wandeln. Er findet für Sie die Megatrends des 21. Jahrhunderts und un-
entdeckte Substanzperlen am Aktienmarkt! Börsenerfolg ist planbar und Thomas Fisher aus dem Expertenteam von CashBulls.net liefert Ihnen den nötigen Informations-
vorsprung zur Erzielung maximaler Rendite an der Börse!