Börse: Wenn Sie das verstehen werden Sie zum Pro-Trader!

Mittwoch, 16.05.2018 13:13 von Jochen Stanzl

Der Gaul wird geritten, bis er tot umfällt. So ist es immer gewesen am Ende eines Bullenmarktes: Privatanleger kaufen denen das ab, die es nicht mehr haben wollen, weil sie schon früh eingestiegen sind, als der jeweilige Markt noch kein Thema war.

 

Am Ende braucht man die Nerven, eben nicht das zu tun, was alle tun – auch wenn der Nachbar ein Auto mit seinen Gewinnen aus Kryptowährungen kaufte, war es eben keine gute Idee, dann auch noch sein halbes Erspartes in den BitCoin bei 15.000 Dollar zu stecken, auch wenn es zu der Zeit ein leichtes war, Kurszielversprechen einiger Auguren von 50.000 Dollar und höher Glauben zu schenken.

 

Sie müssen es einfach einsehen, wenn Sie zu spät dran sind und die Sache abhaken. Sie sollten auch nie vergessen dass man immer auch auf fallende Kurse setzen kann, etwa mit einem CFD bei CMC Markets – über unsere Forward-CFDs können Sie das sogar ohne Haltekosten tun, auch wenn sie die Positionen wochenlang halten wollen.

 

Wer im Jahr 2009 eine Immobilie in der Münchner Innenstadt oder einer anderen deutschen Metropole kaufte verbucht heute eine Wertsteigerung, die teilweise jenseits der 100% liegt – und das meist noch zusätzlich gehebelt um den Grad des Fremdkapitaleinsatzes. Allerdings war es damals psychologisch sehr schwer, einzusteigen. Heute ist es einfach. Jeder kauft.

 

In den meisten Fällen entstehen an der Börse die größten Gewinne dann, wenn es zum Zeitpunkt des Kaufs irgendwie auch weh tut. Wer 25% mit der Facebook-Aktie verdienen wollte musste Mitte März kaufen, als die BILD-Zeitung Investoren zitierte, wonach „diese Krise Facebook zerstören“ könne und seine Leser darüber aufklärte, wie „der Datenklau funktionierte.“

 

Vielleicht braucht man auch das richtige Auge für solche Klumpenbildungen an den Börsen und wenn Sie mögen lade ich Sie gerne ein, täglich bei mir in der Sendung „CMC Espresso“ vorbeizuschauen. Ich bin jeden Tag um 8 Uhr live auf Sendung auf unseren YouTube-Kanal – danach gibt es das Video auch hier auf der CFD-Seite von Ariva.

 

Ein aktuelles und dem oben genannten Muster folgendes Beispiel ist der Long-Trade in BAT- und FANG-Aktien (BAT steht für die chinesischen Internetaktien Baidu, Alibaba, Tencent, FANG für Facebook, Amazon, Netflix, Google). Tatsächlich hat Bank of America Merrill Lynch herausgefunden, dass Long-Positionen in einem aus diesen Aktien bestehenden Korb seit Jahresbeginn die Hitliste der beliebtesten Trades der weltweiten Fondsmanager mit weitem Abstand anführt.

 

Sicherlich stehen die Aktien in diesem Segment für Wachstum und Qualität, ein echter Kassenschlager! Wie bei jedem Top-Hit einer bekannten Band, der sich lang an der Spitze der Hitparade hält hat man sich irgendwann aber daran sattgehört und das passiert auch an der Börse irgendwann.

 

Ähnlich spannend ist der Anstieg der Renditen am amerikanischen Rentenmarkt. Wir sehen derzeit den Aufbau von Trades im Rekordumfang, die dann Geld verdienen, wenn die Zinsen bei US-Bonds weiter steigen werden. Mich würde es also nicht wundern, wenn die Zinsen in den USA nun erst einmal eine Weile seitwärts laufen oder sinken würden.

 

Schlaue Investoren wissen, dass die größten Chancen dort lauern, was nicht die Aufmerksamkeit der Mehrheit der Anleger absorbiert. Machen Sie sich das zum Grundsatz Ihrer Anlage- und Trading-Strategie! Dann werden Sie nicht mehr auf die Sau hereinfallen, die gerade wieder durchs Dorf getrieben wird. Und sie werden auch nicht mehr überrascht sein, wenn ein Gaul, der von allen geritten wurde, plötzlich tot umgefallen sein wird.

Spread bets and Contracts for Difference ("CFDs") are leveraged products and carry a high level of risk to your capital as prices may move rapidly against you. Losses can exceed your deposits and you may be required to make further payments. Digital 100s and Countdowns carry a level of risk to your capital as you could lose all of your investment. Invest only what you can afford to lose. These products may not be suitable for all clients therefore ensure you understand the risks and seek independent advice.

CMC Markets UK plc (173730) and CMC Spreadbet plc (170627) are authorised and regulated by the Financial Conduct Authority in the United Kingdom.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Bevor Jochen Stanzl 2015 zu CMC Markets kam, startete er seine Karriere in der Finanzdienstleistungsbranche als Mitbegründer der BörseGo AG. Heute präsentiert er täglich "CMC Espresso", ein Video mit Marktprognosen, das auf dem deutschsprachigen YouTube Kanal von CMC Markets zu sehen ist.