Airbus-Discount-Zertifikate mit mindestens 5%-Chance

Dienstag, 16.07.2019 06:21 von Walter Kozubek

Airbus-Discount-Zertifikate mit mindestens 5%-Chance

Für Airbus-Aktionäre läuft es derzeit wirklich gut. Seit dem Jahresbeginn können sie sich bereits über einen Kursgewinn von mehr als 60 Prozent freuen. Die nach dem Boeing-Desaster auf der Überholspur befindliche Airbus-Aktie (ISIN: NL0000235190) eilte in den vergangenen Tagen, nachdem sie eine mehrwöchige Seitwärtsbewegung nach oben hin beenden konnte, von einem Allzeithoch zum nächsten. Die Anhebung des Kurszieles durch die US-Bank J.P.Morgan von 144 auf 163 Euro und die Bestätigung der Einstufung "Overweight", könnte der Aktie zusätzliches Kurspotenzial verleihen.

Für Anleger, die der als nach wie vor stark unterbewertet eingeschätzten Airbus-Aktie in den nächsten Monaten eine halbwegs stabile Kursentwicklung zutrauen, die aber das Risiko der direkten Aktienveranlagung gegen die Chance auf eine Seitwärtsrendite von mindestens fünf Prozent eintauschen wollen, könnte eine Investition in Discount-Zertifikate interessant sein.

Discount-Zertifikat mit Cap bei 117 Euro

Das UBS-Discount-Zertifikat auf die Airbus-Aktie, Cap bei 117 Euro, BV 1, Bewertungstag 18.6.20, ISIN: DE000UY4CTC9, wurde beim Airbus-Aktienkurs von 128,91 Euro mit 111,17 - 111,22 Euro gehandelt. Im Vergleich zum direkten Aktienkauf ist das Zertifikat mit einem Abschlag von 14 Prozent zu bekommen. Wenn die Airbus-Aktie am Bewertungstag auf oder oberhalb des Caps von 117 Euro notiert, dann wird das Zertifikat am 25.6.20 mit dem Höchstbetrag von 117 Euro zurückbezahlt. 

Somit ermöglicht dieses Zertifikat in den nächsten 11 Monaten bei einem bis zu 9,24-prozentigen Kursrückgang der Aktie einen Ertrag von 5,19 Prozent (=5,50 Prozent pro Jahr). Notiert die Airbus-Aktie am Bewertungstag unterhalb des Caps, dann wird die Tilgung des Zertifikates mittels der Lieferung einer Airbus-Aktie je Zertifikate erfolgen.

Discount-Zertifikat mit Cap bei 120 Euro

Wer hingegen von einem positiven Kursverlauf der Aktie ausgeht, könnte ein Discount-Zertifikat mit etwas höherem Cap auswählen. Das Goldman Sachs-Discount-Zertifikat auf die Airbus-Aktie mit Cap bei 120 Euro, BV 1, ISIN: DE000GA3UAD7, Bewertungstag 18.6.20, wurde beim Airbus-Kurs von 128,91 Euro mit 111,86 - 111,96 Euro taxiert.

Notiert die Airbus-Aktie am Bewertungstag auf oder oberhalb des Caps, dann wird das Zertifikat mit 120 Euro zurückbezahlt, was einem Ertrag von 7,18 Prozent entsprechen wird. Befindet sich der Aktienkurs am Bewertungstag unterhalb des Caps, dann erhalten Anleger je Zertifikat eine Airbus-Aktie ins Depot geliefert.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Airbus-Aktien oder von Anlageprodukten auf Airbus-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Über den Autor

RSS-Feed
Walter Kozubek war zwischen 1989 und 2003 als Börsenhändler an der Wiener Börse als Salestrader für Optionsscheine und Zertifikate im Team des „Global Warrants-Teams“ der Citibank in Wien und als Journalist für Wirtschaftsblatt-Online tätig. Seit 2004 betreibt er die Internetportale www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de und fungiert als Herausgeber der wöchentlich erscheinenden, kostenlos zum Download angebotenen PDF-Newsletter www.zertifikatereport.de und www.hebelproduktereport.de. Der ZertifikateReport wurde erstmals im Jahr 2004, der HebelprodukteReport erstmals im Jahr 2005 veröffentlicht.