Top-Thema

06:35 Uhr
ROUNDUP: Brexit-​Debatte im britischen Parlament - Mays Schicksalswoche

König & Bauer-Aktie: Kurs klettert leicht

Dienstag, 11.12.2018 12:03 von ARIVA.DE

Eine Druckmaschine in einer Druckerei (Symbolbild).
Eine Druckmaschine in einer Druckerei (Symbolbild). © Yuri_Arcurs / E+ / Getty Images
Am deutschen Aktienmarkt liegt der Anteilsschein von König & Bauer (König & Bauer-Aktie) derzeit im Plus. Das Papier notiert gegenwärtig bei 37,62 Euro.

An der Börse liegt der Anteilsschein von König & Bauer aktuell im Plus. Das Wertpapier legte um 1,28 Euro zu. Zur Stunde wird die Aktie am Aktienmarkt mit 37,62 Euro bewertet. Das Wertpapier von König & Bauer steht aufgrund dieser Entwicklung immer noch besser da als der Gesamtmarkt, gemessen am SDAX (SDAX). Der SDAX notiert derzeit bei 9.818 Punkten. Das entspricht lediglich einem Plus von 1,11 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete die König & Bauer-Aktie am 3. April 2018. Seinerzeit kostete das Papier 78,70 Euro, also 41,08 Euro mehr als gegenwärtig.

Das Unternehmen König & Bauer

Die König & Bauer AG (KBA) zählt zu den größten Druckmaschinenherstellern weltweit. Kernkompetenz des Unternehmens ist die Entwicklung und Herstellung technologisch innovativer und wirtschaftlicher Drucksysteme und dazugehöriger peripherer Anlagen. Die heutige Muttergesellschaft der KBA-Gruppe ist in den neunziger Jahren aus der Fusion der früheren König & Bauer AG und KBA Planeta AG entstanden. König & Bauer setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 1,22 Mrd. Euro um. Der Konzern machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 81,1 Mio. Euro.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

Auf dem Markt sieht sich König & Bauer einigen Wettbewerbern gegenüber. So liegt beispielsweise das Wertpapier von Danieli (Danieli-Aktie) aktuell ebenso im Plus. Danieli verteuerte sich um 1,42 Prozent. Dagegen ist die Aktie von Konkurrent Fanuc (Fanuc-Aktie) zur Stunde nicht gefragt. Der Kurs von Fanuc gab um 3,65 Prozent nach.

So sehen Experten die König & Bauer-Aktie

Die Aktie von König & Bauer wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Koenig & Bauer von 72 auf 62 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Anstatt das Banknoten-Druckgeschäft zu verkaufen, sollte es der Druckmaschinenhersteller weiterentwickeln und damit die Wachstumsagenda 2023 mitfinanzieren, schrieb Analyst Hans-Joachim Heimbürger in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Allerdings stiegen die Kapitalkosten.

Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Koenig & Bauer auf "Buy" mit einem Kursziel von 89 Euro belassen. Der Markt sehe derzeit über das langfristige Aufwärtspotenzial des Druckmaschinenherstellers hinweg, schrieb Analyst Alexander O'Donoghue in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Forum zur König & Bauer Aktie

  
crunch time: #271
21.03.19
"....Nur, warum sehen das die "Analystenhäuser" anders. Sei bleiben bei ihren Buy-​Empfehlungen und sogar ihren Kurszielen.." ============================== Viele der Banken von den regelmäßg solche Pseudo-​Analysen kommen sind ja eng geschäftlich ...
Chaecka: Allmählich ...
15.10.18
... müsste der Freitagnachmittagskäufer wieder zuschlagen. Und ich warnte noch vor der Überhitzung. Wieder und immer wieder. Das habt ihr jetzt davon. Die Höchstkurse sehen wir in den nächsten 3 Jahren nicht mehr.